Er hat gesagt, “er will momentan keine feste Beziehung”…?

Liebe Leserin,

kennen Sie das?

Ein Mann, den Sie schon über eine gewisse Zeit sehen und für den Sie langsam ernsthafte Gefühle empfinden, konfrontiert Sie plötzlich mit dem berühmt-berüchtigten Satz:

„Ich mag dich wirklich sehr, aber für eine Beziehung bin ich noch nicht bereit“

Autsch…

Meistens folgen dann noch irgendwelche Entschuldigungen bzw. Erklärungen à la „Ich habe derzeit zu viel Stress auf der Arbeit / Ich habe meine Ex noch nicht verarbeitet / Ich bin verwirrt, was meine Gefühle angeht“ und so weiter.

Es gibt nur wenige Worte, die eine solche vernichtende Wirkung haben können. Sie fühlen sich abgewiesen und verletzt, plötzlich fällt eine ganze Welt in sich zusammen.

Nämlich die Vorstellung, dass dieser Mann es genauso ernst meint, wie Sie. Dass er genauso empfindet wie Sie und sich mehr von Ihnen beiden erhofft.

Der entscheidende Punkt hierbei ist, dass es im Grunde keine Rolle spielt, WELCHE Erklärung er Ihnen dafür gibt, dass er sich „noch nicht binden will“.

Genauso uninteressant ist es, ob er womöglich Bindungsängste hat, die aus seiner verkorksten Kindheit stammen…

 

Entscheidend in dieser Situation ist einzig und allein, wie Sie darauf REAGIEREN.

Was sagen Sie einem Mann, der sich noch „unentschlossen“ verhält? Und zwar ohne Ihren Stolz und Ihre Würde zu verlieren.

Denken Sie daran, es ist zuerst einmal nicht mehr als das: Er möchte sich -aus welchen Gründen auch immer- NOCH NICHT auf eine verbindliche Beziehung mit Ihnen einlassen. Mit einer endgültigen Abschied hat das noch nichts zu tun.

Auch wenn Ihr Herz Ihnen genau das suggerieren mag: „Dann hat das ganze ja gar keinen Sinn mehr, wenn er keine ernsthaften Gefühle für mich hat!“

Und genau WEIL sich diese Worte der Ablehnung aus seinem Mund so unfair und verletzend anhören, neigen viele Frauen dazu, in solchen Momenten übertrieben emotional zu reagieren.

Verständlicherweise, denn eine Zurückweisung tut nun mal weh…

Doch wenn Sie ihn in dieser Situation mit Vorwürfen, Traurigkeit oder auch Wut konfrontieren, tun Sie weder sich selbst noch ihm einen Gefallen.

Schließlich sind Sie eine starke und besonnene Frau, stimmt’s??

Gut, um Sie also vor ein paar klassischen (wenn auch nachvollziehbaren) Fehlern zu bewahren, gebe ich Ihnen heute eine konkrete Anleitung für diese Situation an die Hand:

Gehen wir also davon aus, dass Sie diesen Mann wirklich mögen und sich etwas ernsthaftes mit ihm vorstellen, einfach weil er ein paar tolle Eigenschaften hat. Auch wenn er sich Ihnen gegenüber oft unentschlossen und emotional etwas verworren verhält.

Dennoch gibt Ihnen ihr Kandidat hiermit die Chance, ihm die beste Version Ihrer selbst zu zeigen. Ihm zu zeigen, dass ER Ihnen wichtig ist. SIE SELBST sind sich aber GENAUSO wichtig.

Und das geht so:

„Weißt du was? Ich kann dich gut verstehen… Manchmal weiß man einfach nicht, was man will und fühlt sich überfordert. Das Beste in solchen Situationen ist, wenn man sich einfach eine Auszeit nimmt. Ich glaube, es wäre das Beste, wenn du dir mal Zeit nur für dich selbst nimmst. Das wichtigste ist, dass du glücklich bist, ich möchte vor allem, dass es dir gut geht.“

Mit dieser Einleitung nehmen Sie jeden Druck aus der Situation und anstatt ihn für seine Unentschlossenheit zu VERURTEILEN, zeigen Sie VERSTÄNDNIS. Er wird Sie als unglaublich liebevoll und aufmerksam wahrnehmen. Danach machen Sie weiter mit:

„Ich mag dich wirklich gerne und ich könnte mir auch mehr vorstellen mit dir. Aber ich spüre, dass du jetzt Zeit brauchst, um dir über deine Gefühle im Klaren zu werden. Daher nimm dir jetzt eine Auszeit und wir schauen einfach in ein paar Wochen, wie und ob es mit uns weitergeht. Ich hoffe, dass ich dann noch für dich da sein kann, aber weißt du, unsere Geschichte macht für mich nur Sinn, wenn wir beide das ernst nehmen. Solche halben Sachen sind nichts für mich, bitte verstehe auch mich. Aber ich möchte wirklich, dass es dir gut geht, daher konzentriere dich jetzt einfach mal ausschließlich auf dich, das wird dir gut tun.“

Bumm…!

Damit haben Sie ihm in zwei Minuten klargemacht, dass:

1.) Sie akzeptieren und verstehen, dass er momentan scheinbar nur etwas verwirrt ist und ihn NICHT dafür verurteilen. Und wieso? Sie nehmen seine „Abfuhr“ einfach nicht persönlich und lassen sich nicht von Ihrer Wut und Enttäuschung aus dem Konzept bringen

2.) Sein Wohlbefinden Ihnen wirklich am Herzen liegt und Sie ihm daher jetzt seine absolute Freiheit schenken

3.) Sie Ihre eigenen Gefühle weder verstecken noch verraten, Sie haben ihm deutlich gemacht, dass feste Beziehungen etwas wichtiges für Sie sind und für Sie (trotzdem Sie ihn sehr mögen) keine halben Sachen in Frage kommen

Mit anderen Worten, Sie demonstrieren damit, dass Sie sich selbst lieben und respektieren, und genauso lieben und respektieren Sie ihn.

Das nennt sich Beziehung auf Augenhöhe. Keiner ist wichtiger als der andere, man achtet und schätzt den anderen, ohne sich selbst dabei aus den Augen zu verlieren.

Und jetzt, das verspreche ich Ihnen, kommt leise Panik bei ihm auf…

Sich von einer Frau zurückzuziehen, die sowohl ihn als auch sich selbst respektiert UND Gefühle für ihn hat, gleichzeitig aber womöglich bald verschwindet, wenn er sich weiterhin unschlüssig verhält, ergibt absolut keinen Sinn für ihn…

Er weiß, dass es solche Frauen nur ganz selten auf der Welt gibt und außerdem haben Sie damit jeden vermeintlichen Druck von seinen Schultern genommen.

Darüber hinaus haben Sie scheinbar WIRKLICH ein Interesse an seinem Wohlergehen, gleichzeitig sind Sie aber nur an einem Mann interessiert, der 100% hinter Ihnen steht.

Glauben Sie mir, diese Mischung ist schlichtweg MAGISCH für einen Mann, denn sie zeigt, dass sich dahinter eine starke, aber auch liebevolle und verständnisvolle Frau verbirgt.

Und wenn er sich in den folgenden Tagen ununterbrochen bei Ihnen meldet und Sie um ein Treffen bittet, bremsen Sie ihn unbedingt immer wieder freundlich, liebevoll, aber bestimmt aus. Erinnern Sie an seine Auszeit, dir er sich nehmen soll. Sagen Sie ihm: „Nimm dir noch mehr Zeit, ich selber konzentriere mich gerade auch nur auf mich selbst, das tut uns beiden gut! Aber danke für deinen Anruf.“ Freundlich, liebevoll, aber bestimmt. Das ist die Formel.

Damit beweisen Sie ihm, dass es Ihnen wirklich ernst ist. Sowohl auf sein Wohlbefinden bezogen, als auch auf seine Unentschlossenheit. Außerdem machen Sie ihm gleichzeitig das Geschenk, Sie schmerzvoll zu vermissen?

Liebe Leserin,

in der folgenden Zeit gibt es noch weitere, extrem wichtige Schritte, auf die Sie achten müssen, wenn sich ein Mann „unentschlossen“ verhält. Denn gerade die Zeit seiner Wiederannäherung enthält einige Untiefen, die Sie souverän umschiffen müssen. 

Leider reicht ein Artikel nicht aus, um Ihnen hier alle einzelnen Schritte zu erklären…

ich bin ein großer Fan von tieferen Zusammenhängen und von ganzheitlichen Konzepten, WARUM Dinge im Leben passieren und WIESO sich Menschen bzw. Männer in bestimmten Situationen oft so „rätselhaft“ verhalten. Denn wenn Sie das männliche Verhalten erst einmal grundsätzlich VERSTEHEN, können Sie viel gelassener mit vielen Situation umgehen.

Doch manchmal brauchen wir keine umfassenden Theorien. Manchmal brauchen wir klare Anleitungen, um ans Ziel zu kommen.

Was kann ich tun, wenn ein Mann sich unentschlossen verhält?

Was GENAU sage oder schreibe ich am besten, wenn mein Kandidat dies oder jenes zu mir sagt?

Wie verhalte ich mich in ganz bestimmten Situationen seiner Unentschlossenheit oder was tue ich, wenn er sich plötzlich extrem verliebt zeigt, nachdem die ersten Schritte Wirkung zeigen?

Vor einiger Zeit habe ich eine umfassende Schritt für Schritt-Anleitung zu genau diesem Thema entwickelt.

Es geht darin vor allem um eines:

Wie Sie einem „beziehungsunwilligen“ Mann zeigen können, dass es keine bessere Frau für ihn gibt, als SIE. Und zwar ohne Spielchen zu spielen, ohne ihn zu manipulieren und ohne dabei Ihre Würde zu verlieren.

Im Gegenteil, Sie werden sich beim Durchlaufen der einzelnen Schritte stolz, selbstbewusst und fröhlich fühlen, das verspreche ich Ihnen?

–> Hier geht es zu meinem kostenlosen Programm, in dem Sie all diese Schritte lernen werden

Wenn Sie es ein für allemal satt haben, dass sich Ihr Kandidat einmal liebevoll und zärtlich, am nächsten Tag aber desinteressiert und lieblos verhält, sollten Sie jetzt handeln.

Sie bekommen von mir buchstäblich das gesamte Rezept für eine glückliche Beziehung an die Hand.

Verschwenden Sie keine Zeit mehr mit Rätselraten über sein Verhalten oder endlosen Gesprächen mit Ihren Freundinnen, die zu nichts führen… 

Die Verbindung zu einem Mann sollte ein Hafen der Ruhe und Geborgenheit sein und nicht noch mehr Verwirrung und Stress auslösen.

Sie haben schon genug Stress im Leben…

—> Werden Sie jetzt zu seiner Traumfrau, die er niemals mehr loslassen will

Alles Liebe und viele Grüße,

Ihr Freund Christian Sander

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.