Er ist sich „nicht sicher“, ob er eine Beziehung will?

Liebe Leserin,

vielleicht kennen Sie das:

Sie lernen einen Mann kennen, verbringen eine schöne Zeit mit ihm und es bahnt sich eine feste Beziehung mit ihm an. Er gibt Ihnen das Gefühl, dass diese Beziehung Aussicht auf eine gemeinsame Zukunft hat. Plötzlich verhält er sich -von einem Tag auf den anderen- dann „seltsam“.

Er meldet sich kaum noch bei Ihnen, er redet davon, dass „er noch Zeit braucht“, er will sich einfach noch nicht festlegen.

Und das, ohne erkennbaren Anlass, ohne sinnvollen Grund.

Wir haben es hier mit einem „klassischen Fall“ zu tun. Sie würden nicht glauben, wie oft ich solche und ähnliche Geschichten gehört habe.

„Er weiß einfach nicht, was er will…“

Es passiert tagtäglich, hundertfach: Ein Mann ist mit einer Frau liiert, er scheint ernsthafte Gefühle für sie zu haben. Er ruft manchmal mehrmals am Tag an, er ist zuckersüß, nennt sie „Schatz“ aber ein paar Tage später verhält er sich, als wäre er völlig desinteressiert. Als hätte er alles Gesagte und gemeinsam Erlebte wieder vergessen.

Verwirrend, nicht? Ganz zu schweigen davon, dass eine solche emotionale Achterbahnfahrt ganz einfach ANSTRENGEND ist.

Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, möchte ich Ihnen in diesem Artikel erklären, was sich in einem Mann abspielt, der „nicht weiß, was er will“ :

Er empfindet tatsächlich etwas für Sie. Gerade an Tagen, an denen er sich ein wenig einsam fühlt, sehnt er sich wirklich nach Ihnen und zeigt Ihnen das auch. Männer brauchen die Zweisamkeit genauso wie Frauen. Sie können seinen romantischen Anflügen also durchaus Glauben schenken.

Aber:

Wenn er tief in sich hineinhorcht, dann spielt sich dort folgendes ab:

Er hat zwar Gefühle für Sie, er denkt aber gleichzeitig:

„Sie ist nicht DIE EINE für mich. Sie ist nicht die, mit der ich mein gesamtes Leben verbringen will“.

Er glaubt, dass er eines schönen Tages „eine Bessere“ finden wird. Damit in Ihnen erst gar nicht die Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft entsteht, entfernt er sich emotional in regelmäßigen Abständen wieder von Ihnen.

Das ist die männliche Art, eine Frau nicht übermäßig verletzen zu wollen. Er rechtfertigt sich selbst damit: „Ich habe ihr ja nie Hoffnungen auf eine Zukunft gemacht, somit habe ich auch keine emotionale Verantwortung für sie.“

Ich weiß, das ist unfair, aber es ist leider oft die bittere Wahrheit…

Er befindet sich in dem Zwiespalt, dass er Sie einerseits nicht verlieren will (er weiß sehr wohl, dass er eine Frau wie Sie nicht gerade an der nächsten Straßenecke findet), gleichzeitig hat er die Vision seiner Traumfrau noch im Kopf – so hart das klingen mag:

Er sieht Sie NICHT als seine Traumfrau.

Noch nicht…

Aber das lässt sich ändern.

Was aber löst das Gefühl in einem Mann aus: „Ja, Sie ist die Eine, die Richtige für mich“, was bringt einen Mann dazu, sich dauerhaft auf Sie festzulegen?

In meinem kostenlosen Ebook beschreibe ich die vier wichtigsten Eigenschaften einer Frau, mit denen Sie (auf Dauer) unwiderstehlich auf einen Mann wirken.

Aber zuerst will ich erklären, was in Männern dieses Gefühl NICHT auslöst:

  • Sie versuchen ihn dazu zu überreden, dass Sie „die Eine“ für ihn sind. „Eine bessere als mich findest du nicht! Merkst Du nicht, wie gut wir zusammen passen?“
    Gefühle werden aber nicht durch „Überzeugungsarbeit“ ausgelöst.
  • Sie sind immerzu die nette und verständnisvolle Frau, die ihm alle Freiheit der Welt lässt. Sie treffen sich nur dann mit ihm, wenn IHM danach ist. Sie versuchen ihn ganz einfach NICHT unter Druck zu setzen. Das mag bequem für ihn sein, er sieht Sie aber lediglich als „Frau auf Abruf“
  • Sie tun das Gegenteil davon – Sie setzen ihn unter Druck. Sie stellen ihm ein Ultimatum, bis wann er sich für Sie entscheiden muss. Emotionen lassen sich aber nicht erpressen, Gefühle sind immer etwas Freiwilliges.
  • Sie konfrontieren ihn mit Ihren EIGENEN Gefühlen. Sie reden davon, „wie sehr Sie ihn lieben“ und wie wichtig er für Sie ist. Das mag ihm schmeicheln, verändert aber an SEINEN Gefühlen nicht viel.

Diese klassischen „Fehler“ lösen allesamt NICHT das Gefühl in einem Mann aus: „Ich will Sie nicht verlieren, ich würde gerne den Rest meines Lebens mit ihr verbringen!“

In meinem kostenlosen Ebook erkläre ich Ihnen, welche vier weiblichen Eigenschaften einem Mann den Kopf verdrehen können:

Klicken Sie hier für mehr Informationen zu diesem kostenlosen Ratgeber

Ich bin mir sicher, auch Ihr Liebesleben damit ein wenig vereinfachen zu können.

Ihr Freund Christian Sander

P.S. Hier können Sie sich mein kostenloses Ebook sofort zusenden lassen

209 Kommentare

Einen Kommentar schreiben ---»
  1. Silva. Ja.dachte nicht das so viele Frauen sich mit dem selben Problem. herum schlagen…Mein Liebster war am Anfang Feuer und Flamme für mich…
    Auf einmal. drehte er sich auf hundert Grad. Dachte es wird besser und er weiss entlich was er will. Da nahm er wieder Abstand und meldete sich einige Tage nicht…Da hatte ich keine Zeit und er kam intensiever auf mich zu… Ich mache das gleiche Spiel mit ihm. Wie er mit mir…

    Antworten
  2. Eigentlich alles und doch nichts das gleiche erlebe ich auch gerade.

    Antworten
  3. Der Ratgeber ist wirklich sehr informativ. Ich habe mich in einen Mann verliebt der sich in meinem Freundeskreis befindet, aber auch arbeiten wir zusammen. Kurzzusammenfassung: Er meinte dass seinerseits schon Gefühle da sind, aber vermutlich nicht mehr so stark wie vor längerer Zeit (zu diesem Zeitpunkt war ich noch liiert). Auch hat er länger über uns nachgedacht und kam zu dem Ergebnis dass er nicht der Richtige für mich wäre und eine Beziehung (die es ja noch gar nicht gibt) ein Experiment wäre, was er aus zuvor genannten Gründen (Freunde, Arbeit) nicht eingehen möchte. Da dieses Gespräch erst kürzlich stattfand, bin ich leider am Boden zerstört und weiß nicht wie ich mich jetzt noch Verhalten könnte um das Ruder noch umzudrehen……. (zumal ich auch nicht weiß ob hier ein typischer Fall von Bindungsangst vorliegt). Was denkt ihr?

    Antworten
  4. Ohje,ich habe dieses hin und her 3 Jahre erleben dürfen,es war trotzalledem eine schöne Zeit.
    Aber es ist vorbei, und es ist auch gut so.
    Ob dieser Ratgeber,mir helfen kann werde ich noch sehen,im Moment lese ich nur was ich schon weiß, und was anscheinend oft vorkommt.
    Wünsche aber jeden alles Gute!

    Antworten
  5. Hallo,
    Ich lese aufmerksam Ihre Ratgeber und finde das Sie wirklich nützliche Tipps haben.
    Leider bin ich auch eine der Frauen die so einen schwierigen Fall am Finger haben. Er hatte sich von seiner Ex getrennt, wenige Wochen später haben wir uns getroffen und etwas angefangen. Für mich war klar, dass wir eine Beziehung führen. Vor kurzem öffnete er sich noch mehr als früher und ich war richtig glücklich. Doch dann das selbe wie bei den anderen hier. Rückzug. Er sagte er weiß nicht ob er bereit ist für eine Beziehung. Ich stellte ihn vor die Wahl. Beziehung oder Aus. Weil Alles zwischendrinnen für mich nicht in Frage kommt. Großer Streit. Seit paar Tagen schreibt er wieder und auch Guten Morgen SMS .etc . Ich weiß nicht was er will… weil er kann sich ja eigentlich nicht für eine Beziehung entschieden haben, da er das ja vor paar Tagen noch nicht wollte. Was soll ich tun? Soll ich ihn fragen was er will, aber das endet sicher wieder in einer Katastrophe? … LG Valentina

    Antworten
  6. Hallo ich habe auch so ein ähnliches Problem seid paar Monaten habe ich wieder engen kontakt zu meinem ex ich liebe ihn immer noch aber er anscheinend nicht mehr trotzdem möchte er jedesmal von mir hören wie sehr ich ihn liebe. mal ist er so gut zu mir und manchmal benehmt er sich daneben. das regt mich zwar auf aber ich komme einfach nicht weg von ihn. aber ich verstehe eins nicht er will trotzdem weiterhin das ich in seinem Leben bleibe und er weiß nicht was er will denn er sagt ich weiß nicht was wir sind aber keine Freunde.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.