Warum Männer Beziehungen mit seltsamen Erklärungen beenden

Liebe Leserin,

In diesem Artikel möchte ich Ihnen davon berichten, warum Männer oft mit teilweise völlig widersinnigen Ausreden eine Beziehung beenden – manchmal ohne dass Sie überhaupt erst richtig begonnen hat…

Vielleicht kennen Sie den berühmt-berüchtigten Satz :

„Ich will Dich nicht verletzen und deshalb kann ich mir keine Beziehung mit Dir vorstellen“

Oder, noch rätselhafter:

„Ich mag Dich zu sehr, um etwas Festes mit Dir anzufangen“

Oder:

„Ich möchte, dass Du glücklich wirst, mit mir kannst Du nicht glücklich werden“

…Bitte?!? Aber ist nicht der Wunsch, jemanden NICHT verletzen zu wollen oder ihn SEHR zu mögen, genau die BASIS einer festen Beziehung? Er möchte, dass seine Freundin glücklich ist? Ja aber, wieso bleibt er dann nicht bei ihr?

Was aber meint ein Mann wirklich, wenn er diese Dinge sagt? Nun, Ich muss gestehen, ich selbst habe solche Sätze auch schon einige Male von mir gegeben und ich beobachte immer wieder, wie Männer sich scheinbar gegenseitig mit solchen „Erklärungen“ überbieten. Allerdings habe ich mich schon immer gefragt: Wieso tun wir Männer das? Wieso kreieren wir solche völlig unlogischen Sätze, die bei genauer Betrachtung überhaupt keinen Sinn ergeben?

Ich habe einen kleinen Ratgeber geschrieben, in dem ich Ihnen genau erkläre, was diese scheinbar „unlogischen“ Sätze eines Mannes bedeuten:

–> Diesen Ratgeber biete ich noch für kurze Zeit kostenlos an. Sie können sich ihn hier anfordern!

 

Ein Kleiner Einblick in die Männerpsyche:

Es ist tatsächlich so, dass ein Mann eine Frau bewusst und willentlich NICHT verletzen möchte. Er weiß allerdings nicht, dass er sie GERADE mit solchen „Ausreden“ verletzt und vor allem grübelnd und zweifelnd zurücklässt. Männer ziehen sich vor allem DANN auf diese „Insel der Unschuld“ zurück (Ich bin kein schlechter Mensch, ich will Dich nur nicht verletzen), und suchen das Weite, wenn eine Frau ihm zu verstehen gibt, dass Sie emotional ABHÄNGIG von ihm ist…

Es gibt kaum etwas, was Männern mehr Angst einjagt, als eine Frau an seiner Seite zu haben, die von ihm abhängig ist. Die „ohne ihn nicht mehr leben kann“. Und es ist völlig egal, ob Sie tatsächlich abhängig von ihm sind, oder nicht. Männer haben bestimmte „Sensoren“ und ein ausgeprägtes „Frühwarnsystem“ dafür, wenn eine Frau vermeintlich beginnt, von ihm abhängig zu werden.

Das Problem ist, dass Männer eine völlig andere Sprache sprechen, als Frauen und sich vor allem untereinander völlig anders verhalten. Daher die vielen Missverständnisse, die das „Frühwarnsystem“ der Männer aktiviert. Ein völlig harmloser Satz von Ihnen, wie:

  • „Warum hast Du gestern nicht angerufen?“
  • Wieso verbringst Du das Wochenende nicht mit MIR, anstatt mit Deinen Freunden?“

…hat meistens zur Folge, dass Sie ein Mann als ein BEDÜRFTIGES Wesen wahrnimmt. Und somit schlägt sein Frühwarnsystem Alarm… Genau DAS bringt ihn auf Dauer dazu, Sie als „die Schwächere“ zu sehen. (und meistens FÜHLEN Sie sich auch wie die Schwächere…) Zu schwachen Menschen fühlen sich Menschen aber nun mal nicht hingezogen – das geht Ihnen vermutlich nicht anders!

Für einen schwachen Menschen empfinden wir maximal Mitleid. Mitleid ist aber die denkbar schlechteste Basis für eine Beziehung…

Wie Sie es verhindern, dass ein Mann „Mitleid“ für Sie empfindet (und Sie deshalb sehr wahrscheinlich verlassen wird), können Sie in meinem kostenlosen Ebook nachlesen:

–> Mehr Informationen zum diesem kostenlosen Ratgeber bekommen Sie hier

Der Punkt ist, dass Frauen Ihr Leben mit ihrem Partner TEILEN möchten. Also auch die alltäglichen Dinge, wie Probleme im Job, familiäre Probleme usw. Nun, das ist ja auch der Sinn einer Partnerschaft, werden Sie sagen… Natürlich ist das der Sinn!

Allerdings wollen Männer ihr Leben AUCH mit einer Frau teilen, das heißt an Ihrem Leben TEILHABEN. Wenn Ihr Leben aber zu 80% aus Gedanken besteht, die UM IHN kreisen, gibt es darin nicht mehr viel, wofür er Interesse entwickeln könnte. Männer wollen aber in einer Beziehung genauso an IHREM Leben teilhaben, sie möchten sich für SIE interessieren! Denken Sie daran: DAS ist der Sinn einer Beziehung!

Die Frage ist also: Was können Sie tun, dass ein Mann an IHREM Leben teilhaben möchte, und nicht nur immer umgekehrt? Was gibt es in Ihrem Leben, wofür Sie sich selbst begeistern? Was gibt es INTERESSANTES in Ihrem Leben? Dinge, die Ihnen Spaß machen, Dinge, die SIE erfüllen – das ist das Effektivste, das Sie tun können, um einem Mann DAUERHAFT zu gefallen. Denn er wird sich durch Ihre innere Begeisterung auch für Sie begeistern und interessieren!

Und vor allem wird er Eins: Er wird nicht glauben, Sie wären „abhängig“ von ihm. Denn Sie haben ein erfülltes Leben – und zwar UNABHÄNGIG von ihm. Und genau DAS wird er mit Ihnen teilen wollen!

Liebe Leserin, das Beste, das Sie für sich selbst UND eine funktionierende und glückliche Beziehung tun können: Suchen Sie sich Dinge, für die sich selbst BEGEISTERN. Und tun Sie diese Dinge OHNE ihn! Sie werden sich wundern, wie viel Interesse ein Mann dadurch für Sie entwickelt…

Ich wünsche Ihnen viel Glück in der Liebe!

Ihr Freund Christian Sander

P.S. Wie Sie mit ein paar simplen Verhaltensweisen das Herz eines Mannes gewinnen können, erfahren Sie hier (klicken!)

 

52 Kommentare

Einen Kommentar schreiben ---»
  1. Hallo lieber Christian Sander und liebe Community,
    Ich bin etwas verzweifelt und verwirrt was meinen jetzigen Exfreund angeht…
    Wir waren seit einem Jahr zusammen, aber er hat vor einem Monat Schluss gemacht mit der Begründung, dass er sich (aus beruflichen Gründen) nicht mehr so um mich kümmern könne wie er will. Zudem will er in 1-2 Jahren dann noch auswandern (wobei er mir immer untersagt hat mitzugehen, da es eine sache ist, die er alleine machen muss).
    Nun hat er eben vor ein paar Wochen Schluss gemacht und ich war auch reichlich verzweifelt und traurig, habe jedoch nach ein paar Wochen auch gemerkt, dass ich tatsächlich ziemlich abhängig von ihm war und dass ich ihm auch immer hinterher gelaufen bin. Also dachte ich mir: Es ist besser mehr Abstand von ihm zu gewinnen, ich schreibe ihn einfach nicht mehr an!
    Das hat ganz gut für mich geklappt, ich habe mich weniger mit ihm beschäftigt. Er hat mich dann drei Tage von sich aus angeschrieben und ich habe ihn ganz normal geantwortet. Nur am dritten Tag ist er dann ausgeflippt, dass ich ihn ignorieren würde etc und ob ich will, dass wir den Kontakt FÜR IMMER abbrechen. Ich habe ihm gesagt dass es für mich nicht für immer sein müsste und was er wohl von mir erwarten würde, denn er hat ja Schluss gemacht… Ich verstand die Welt nicht mehr: Müsste ich ihm nicht jetzt egal sein, wo er mir doch zu verstehen gegeben hat, dass er sein Leben ohne mich leben will? Er sagt aber noch, dass er mich liebt, will alles von mir wissen und ist ziemlich schnell am ausrasten, wenn ich ihn nicht so entgegenkomme, wie er es von mir gewohnt ist…
    Ich weiß echt nicht weiter, weil ich das alles ziemlich widersprüchlich finde… Soll ich den Kontakt abbrechen? Soll ich ihn weiter zappeln lassen? oder sollte ich ihm lieber empfehlen einen Therapeuten aufzusuchen? 😅

    Antworten
  2. Letztes Jahr hat sich ein Mann um mich sich bemüht, über einen längeren Zeitraum, ca. 3 Monate, und dann verbrachten wir einen gemeinsamen Abend und er machte mir Hoffnung auf eine Beziehung, wie auch in den Monaten davor mit immer wieder Andeutungen in diese Richtung, auch wenn es da ein Hindernis (beruflich) gab. Paar Tage später beendete er es mit uns, auch mit einem dieser Sätze „Zu keiner Beziehung bereit“. Für mich war es schlimm bzw. ist diese Entscheidung es immer noch. Danach gab es immer wieder widersprüchliches Verhalten, er sagt einer Freundin von mir, dass er gekniffen hätte in der Sache und ich habe gehofft und gehofft. Leider hat es ihn dann Anfang des Jahres beruflich in eine andere Stadt verschlagen und bei der Verabschiedung von ihm, da war auch noch alles irgendwie wiedersprüchlich, aber er blieb bei seinem Nein trotz das ich das Gefühl hatte, dass es gegen seinen Willen war was er machte. Habe ihm dann noch eine lange Nachricht geschickt … nichts. Irgendwann meldete er sich mal, ich war so traurig darüber und danach beendete er den Kontakt und ich leide heute noch darunter, obwohl ich ihn seitdem nie mehr gesehen habe und der Kontakt seit Monaten von seiner Seite beendet ist. Ich habe Angst bzgl. einer anderen Frau, ander ich nichts ändern kann oder könnte, und er fehlt mir so 🙁 Wünsch mir ihn zurück einfach nur
    Gibt es hier Jemandem, dem es auch so geht? Nicht loslassen kann?

    Antworten
  3. Hallo,

    mein Freund hat mich vor knapp 4 Monaten verlassen. Es ging von einem Tag auf den anderen. Ich weis den Grund nicht, es sagt immer wieder Dinge wie: Die Grundlegenden Dinge passen nicht und es wird langfristig nicht gut gehen. Deswegen hat er die Entscheidung getroffen mich nicht mehr zu lieben. Mhhh ja nur sind wir gerade erst vor der Trennung zusammen gezogen und er hat mir jeden Tag 100 mal gesagt wie sehr er mich liebt. Er war wirklich VERRÜCKTE nach mir. Und jetzt: ich liebe dich nicht mehr.
    Wie soll ich mich jetzt richtig verhalten? Wir haben wieder Kontakt, er sagt aber auch ich solle mir keine Hoffnungen machen. Auch wenn er von meinen Nachrichten genervt ist, antwortet er mir meist trotzdem. Telefoniert auch mit mir wenn ich es brauche. Er sagt dann aber Dinge: du musst es verarbeiten und dann wird der Mann kommen der dich glücklich macht.
    Das ist das verletzendste was er mir nur sagen kann!!! Ich möchte sein Herz zurück gewinnen nur weis ich absolut nicht wie. Ich möchte nicht verzweifelt und abhängig wirken. Er soll nur die Liebe und Sicherheit spüren die ich ihm gebe. Ich habe wirklich kein Problem damit alleine zu sein oder einen neuen Partner zu finden. Aber mein EX ist DER EINE!!
    Wie soll ich mich verhalten damit seine Gefühle wieder hochkommen und ich nicht genau das Gegenteil erreiche?
    VG

    Antworten
  4. Ich glaube nicht, dass man diesen Mann zurückholen kann oder soll. Möglicherweise kann er selbst nichts dafür, dass sich seine Gefühle geändert haben. Wenn man eine Liebesbeziehung eingeht, muss man leider damit rechnen, dass es auf LIEBE keine Garantie gibt, so traurig es auch ist. Man muss dann nolens volens eine Trauerperiode in Kauf nehmen und sich ablenken. Du bist nicht allein mit diesem Problem, doch ich weiß, dass dies nicht unbedingt ein Trost ist. Nach einiger Zeit ist man (frau) von diesem Schmerz geheilt. Wie lange es dauert, bis dieser Schmerz verflogen ist, ist individuell verschieden. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

  5. Guten Tag Herr Sander,
    was aber ,wenn dieser Mann alles dafür getan hat, mich „abhängig“ und „bedürftig“ zu machen?.Ich bin seit 4 Jahren mit ihm zusammen. In dieser Zeit hat er mich praktisch von allen Menschen zu denen ich Kontakte pflegte getrennt. Gott sei Dank habe ich, was meine Kinder betrifft nicht mitgespielt. Er wollte der Mittelpunkt in meinem Leben sein. Und jetzt, wo er es geschafft hat, braucht er mehr „Freiraum „. Sobald ich aber versuche mir ein eigenständiges Leben zu schaffen mit Hobbies, neuen Freunden, eigenen Unternehmungen etc. tut er so als ob ICH diejenige bin, die die Beziehung gefährdet. Ich glaube mittlerweile, daß mein einziger Fehler war mich auf diesen Menschen einzulassen. Vielleicht sollten Sie noch einen Ratgeber verfassen. Wie geht Frau mit solch einem Mann um, ohne zugrunde zu gehen.
    Lieben Gruß an Sie

    Antworten
  6. Ich kann das grade SEHR gut nachvollziehen!!! Bei mir hat Trennung geholfen, um meine Stärke und mein Selbstwertgefühl wieder zurück zu bekommen. Keine Frau möchte sich ‚geschwächt fühlen‘ an der Seite eines Mannes durch dessen Verhalten! Es ist manchmal noch echt schwer…..so viele Vorteile das Singledasein auch hat…plötzlich wieder allein durch’s Leben zu gehen erfordert manchmal echt viel Überwindung….es macht aber auch stark, wenn man die eigenen Fähigkeiten wieder mal entdeckt und sich selbst spürt!

    Antworten
  7. Lieber Christian, ich habe vor ca einem Jahr einen Mann kennengelernt und mich sofort in ihn verliebt. So etwas gab es wirklich noch nie. Ich muss dazu sagen, ich bin verheiratet und er geschieden. Nun war es so,dass wir fast täglich geschrieben und uns ab und zu getroffen haben. Er wohnt ca 300 km weit weg. Meine Gefühle zu ihm haben sich nie verändert sind zum Teil noch richtig stark geworden. Nach dem letzten Treffen am Mittwoch haben wir gestern noch mal telefoniert und er meinte er würde mich total mögen ich wäre eine tolle Frau aber die große Liebe ist es bei ihm nicht und es würde für eine gemeinsame Zukunft nicht reichen. Für mich ist damit eine Welt zusammen gebrochen. Kann mich kaum noch aufraffen, nichts essen und lebe nur noch in den Tag hinein. Ich weiß nicht, wie es weitergehen soll. Zurück in meine Ehe.? Diese versuchen zu retten? Ich würde nur noch an ihn denken vermisse ihn total. Ich weiß einfach keinen Ausweg. Liebe kann man nicht erzwingen. Ich weiß. Aber was soll ich tun?

    Antworten
  8. Hallo Christian!
    Der Mann um den es geht heißt auch so…. Kennengelernt vor knapp 10 Wochen…. jeden Tag geschrieben, telefoniert und auch ein paar mal getroffen, ohne das mehr passiert ist…. er hat von anfang an gesagt er möchte es langsam angehn, mich aber näher kennenlernen! Wir hatten viele, sehr vertraute Gespräche!!! Er ist seit Dezember 2015 getrennt, leider wohnt die Ex noch bei ihm… Laut seiner Aussage ist es sehr unangenehm für ihn und er ist froh wenn sie bald weg ist bzw. ihre Wohnung fertig ist…. seit guten 2 Wochen wurde das schreiben immer weniger und das telefonieren auch…. ich hab ihm ziemlich schnell gesagt, dass ich mehr für ihn empfinde und viel an ihn denke… ich weiß mittlerweile durch deine Ratgeber, dass das nicht so gut war….:) nun ist es so, dass er mir vor 3 Tagen gesagt hat, dass es Momentan kein guter Zeitpunkt ist um uns näher kennenzulernen, da er erst mit alten Sachen abschließen muss und dann schaun will, was er möchte und was nicht…. natürlich versteh ich das vollkommen… habe ihm das auch gesagt und noch ergänzt dass er ein toller Mensch ist und ich ihm alles gute Wünsche…. seitdem funkstille !! Hat das ganze noch eine Chance oder soll ich ihn ziehen lassen?

    Antworten
  9. Hallo Lisa1
    Ich weiß nicht genau, wie lange das bei dir jetzt her ist… Aber ich finde deine Situation sehr traurig. Ich hoffe, es hat sich mittlerweile gebessert.
    Der Grund, warum ich hier schreibe ist, dass ich in deiner Geschichte „die Ex“ bin, Natürlich nicht genau DIE Ex, nehme ich mal an. Das wäre echt zu schräg.
    Der Vater meiner Tochter, ebenfalls Christian, hatte sich im Dezember 2015 von mir getrennt. Da wir allerdings ein gemeinsames Kind und auch ein Haus haben, konnte ich nicht einfach wegziehen. Ich hatte mich ebenfalls sehr darauf gefreut, wenn alles vorbei ist und ich endlich weg kann von ihm. Vor allem, weil er quasi Übergangslos andere Frauen getroffen hat, während ich „zuhause“ bei unserem Kind war.
    Im März hat er eine Art Nervenzusammenbruch gehabt und sich von jetzt auf gleich wieder um mich bemüht. In einem nie gekannten Ausmaß. Von Liebe war die Rede, von Kämpfen und zusammen wachsen.
    Jetzt, im Juni, hat er aufgegeben. Den Grund habe ich (wie dieser Artikel ja so schön beschreibt) leider absolut nicht nachvollziehen können. Gerade nach den Aussagen aus dem März. Nunja. Wir stehen wieder vor der Trennung. Wieder dieselben Probleme wegen des Hauses und des Kindes.
    Ich hoffe für dich, liebe Lisa, dass deine Situation nicht derart kompliziert war und sich alles zum guten gewendet hat.
    Solltest du allerdings einem ähnlichen Christian begegnet sein, wie mein EX einer ist, lass die Finger davon!
    In dem Fall (und meiner Meinung nach in jedem anderen Fall auch) ist es absolut nicht deine Schuld, dass er sich zurückgezogen hat. Das ist zurückzuführen auf eine emotionale Instabilität, auf die wir leider keinen Einfluss haben. Auch nicht mit den guten Tipps vom Herrn Sander 😉
    Alles Gute!

    Antworten
  10. Hallo Christian

    Ich habe durch meinen Arbeitskollegen jmd. kennengelernt. Wir sind nur am schreiben und im Moment nur als Freunde. Ob etwas mehr daraus wird, kann ich noch nicht sagen, da wir uns noch nie getroffen haben. Ansonsten schreiben wir über das alltägliche und nichts spezielles. Jedoch hat er mir in den letzten Tagen schon zwei Mal geschrieben. Weder er noch ich schreiben und 24h. Ab und zu wenn etwas ist. Angefangen hat das Ganze schreiben vor gut 2 Wochen. „Wenn du Lust hast, schreibst du mir.“ Darauf habe ich ihn gefragt, wieso er mir immer so Sachen schreibt. Da hat er geantwortet, dass er mich nicht stressen möchte. Möchte er damit signalisieren, dass wir mehr als Freunde nicht werden können oder hat er das Gefühl, dass ich mit ihm nicht schreiben möchte. Was denkst du will er mir damit sagen?

    Danke dir und liebe Grüsse

    Antworten
  11. Hallo Christian, Ich brauche Rat. Habe im im November letzten Jahres über das Internet einen wunderbaren Mann kennengelernt. Es hat einfach alles gepasst. Er hat mir dann aber bereits nach 6 Wochen gesagt dass er gar keine Zeit für eine Beziehung hat….dachte okay …lass ihm Zeit und bedränge ihn niemals. Wir haben uns aber immer wieder getroffen. Jetzt hat er mir am Telefon gesagt dass er eine andere Frau kennengelernt hat..aber gar nicht weiß ob was daraus wird..er will ja seine Freiheit behalten und mich als Freundin weiterhin treffen.. ich War total geschockt und ihm gesagt dass ich noch immer an eine Chance für uns geglaubt habe. Er hat sich tausendmal entschuldigt und ich habe dann einfach mit einem Tschüß aufgelegt ohne weiter zuzuhören. Soll ich mich dafür entschuldigen ? Gruß C.

    Antworten
  12. Hi, ich erlaube mir mal dir zu antworten. Ich glaube, dass er bereits eine andere hatte und seine Chance ausgenutzt hat, bei dir zu punkten. Nachdem er das gemerkt hat, hat er mit der anderen rausgerückt. Wahrscheinlich ist er sogar in einer festen Beziehung wenn nicht sogar verheiratet. Auf diese Weise will er eine Affäre, die er beginnen wollte. Du hast aber schon aufgelegt. Er hofft bestimmt, dass du wieder auftauchst, damit er dich im Griff hat. Er wird die andere aber nie fallen lassen. Dich wollte er nur nebenbei. Wenn Du ihn anrufen solltest, glabue ja nicht, dass du ihn für dich gewinnen kannst, denn er weiß ganz genau was nötig ist, damit man eine Frau im Griff hat. Mit im Griff meine ich, dass er dich nach seiner Pfeife tanzen lassen will. D.h. du wirst dich seinem Lebensstil anpassen müssen. Wenn Dir deine Freiheit wichtig ist, dann ruf ihn bloß nicht an. Glaube ja nicht, dass Du es kontrollieren kannst. Am Ende wird er dich kontrollieren.
    Note: ich weiß es hört sich so an, als ob man sich verfolgt fühlt, aber ich denke, dass die Sache von vorneherein gestunken hat und du in eine Falle geraten bist. Das ist in meinen Augen keine Liebe. Er hat nicht deine Liebe gewonnen, sondern hat in Dir Begierde ausgelöst. Ein großer Mystiker hat mal gesagt: „Das Ende von Begierde und etwas haben wollen ist immer Leid.“.

    Antworten
  13. Hallo Christian,
    Beziehungen beenden, das möchten Frauen ab und zu auch mal. Aber wie mach ich das als Frau am besten, ohne ein Mann zu verletzen?
    Ich habe es leider schon öfter machen müssen, weil doch sehr viele Männer immer nur ‚große Jungs‘ sind, (Ich bin inzwischen 63, habe schon eine 20-Jährige Ehe hinter mir): Nett, lieb, aber das ‚Männliche‘, ‚Erwachsene‘ fehlt. Solche Männer reichen mir nicht.
    Nur, wenn ich dann nach einige Monate ‚Probezeit‘ wirklich merke, mit diesem Mann möchte ich nicht den Rest meines Lebens zusammen bleiben, ist es schwierig ihm das deutlich zu machen.
    Ich will nicht die Mutter sein! Das kann ich natürlich nicht so sagen, aber wie beende ich so eine Beziehung? Ich biete eine Freundschaft an, trotzdem lässt der mich nicht in Ruhe. Jeden Tag bekomme ich Mails. Ich möchte das nicht mehr, ihm aber auch nicht verletzen.
    Bitte, gebe mir doch mal einen Rat, so dass er verstehen kann, dass ich wirklich meine was ich sage: Ich will keine beziehung mehr mit dir!

    Und sonst lese ich jeden Sonntagmorgen gerne den neue Newsletter.
    Sehr wertvoll.
    Freundliche Grüße,
    albha

    Antworten
  14. hallo liebe(r) albha,
    ich kann das alles sehr gut nachvollziehen was du schreibst und wie du dich fühlst…
    Warum er dir noch schreibt??? Du hast ihm Freundschaft angeboten, und Freunde schreiben
    sich…. ;-(
    Liebe(r) albha, da kann man hin und her überlegen, letztendlich hilft nur der Kontaktabbruch; ES ist zwar hart, aber fair dem Anderen gegenüber.

    Antworten
  15. Hallo Christian,
    ich war mit meinem Freund 4,5 Monate zusammen. er war fast immer bei mir, seine Ex Freundin wohnte immer noch in deren gemeinsamer Whg, sie fand angeblich keine Wohnung. die Whg. war zum 31.12.14 gekündigt weil er zu mir ziehen wollte. das war seine Idee. wir wollten erst in meiner Whg. gucken ob es klappt und dann im Sommer was gemeinsames, größeres mieten.
    Am 21.12. war sein 18jähriger Sohn bei uns, seine Freundin hat Schluss gemacht. Ich musste dann zum Dienst u. mein Freund ist mit ihm in die alte Whg., in der ja auch die Ex immer noch wohnte. am 22. schrieb er mir…er zieht die Kündigung der Whg. zurück (der Sohn muss schließlich bei ihm wohnen) und er holt die Tage seine Sachen bei mir ab. Es wurde viel geschrieben aber es kam keine Begründung. Da er nicht zum reden bereit war, hab ich viel verletzendes geschrieben und er dann auch.
    Als er seine Sachen holte, haben wir zwar geredet aber es kam nichts vernünftiges dabei raus.
    Ich wollte doch nur eine Erklärung für die plötzliche Trennung!
    Bis dahin lief es gut, er sagte mir immer wieder wie sehr er mich liebt. Wir haben stundenlang geredet und viel zusammen gelacht.
    Mir war nur seine Ex-Freundin ein Dorn im Auge…. sie hat ihm täglich geschrieben, angerufen. Ihn hat es genervt, er hat auch nicht immer geantwortet, oder sehr knapp.
    Er hatte auch nicht immer Verständnis das es für mich eine schwierige Situation war, ich habe mich wirklich sehr bemüht.
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen 🙂
    Ist gerade heute schwer für mich, der Abend war anders geplant, zu zweit 🙁
    Viele Grüße
    Biggi

    Antworten
  16. Hallo. Ich hatte mit meinem EX Freund gestritten, weil er unser gemeinsames Foto nicht gelöscht hat. Ich hatte schon drei mal höfflich gebetet, dass er das Foto auf seiner Chronik entfernen sollte, weil ich mag nicht, alle seine Bekannte und seine neue Freundin das sehen können. (Wir sind keine Facebook-Freunde mehr, und ich kann nix auf seiner Chronik aber ich und alle andere konnte das Foto sehen.) Er hat das Foto gelöscht, als ich ihn beschimpft habe. Er erzählte : Das gehört mir und ich erinnere mich gerne an die schöne Zeit. (Ja, er kann zwar alleine Erinnerung behalten. Das ist keine Trophäe.)Ich fande das war seine Trophäe. Am Ende hat er mir geschrieben : Ich mag dich noch, wir können gerne schreiben aber dafür, dass du verstehen musst, wir werden keine Beziehung führen.
    Ich wollte nur, dass niemand das Foto sieht, weil das mein privates Ding ist.
    Ich hab ihm geschrieben : Ich mag dich gar nicht und ich denke nicht, dass wir eine Beziehung führen können. Er schreibte weiter : Du kannst Deutsch und den Zusammenhang nicht gut verstehen. Ich mag dich, habe keine Gefühle für dich. Es war schon früher problematisch. (Ich bin keine deutsche Frau)

    Ja..ich weiß es natürlich er hat kein Gefühl. Und ich habe auch nichts. Das finde ich aber komisch, ich denke er sollte nicht schreiben :
    Ich mag dich noch, wir können gerne schreiben.
    In meinem Land hab ich schon erfahren. Männer redet komisch. Aber verstehe ich nicht deutsche Kultur? Das geht in Deutscland auch? „Ich mag dich und wir können schreiben“, obwohl er neue Freundin hat?? Wenn ich seine neue Freundin wäre, wäre ich sauer, obwohl er nur „schön“ schreiben wollte. Deutsche Leute sind so cool wie er?

    Antworten
  17. Unglaublich…genau DIESE Worte habe ich auch erst vor kurzem von dem Mann gehört mit dem es doch so schön begonnen hatte…Seit ich auf ihre Seite gestoßen bin, habe ich aber schon vieles über „meine Fehler“ erfahren…und ich muss sagen dass es mir regerecht die Augen öffnet!
    Ich habe gemerkt dass er sich teilweiße durch mein Verhalten abgewandt hat…aber ganz loslassen konnte er nicht. Oft kamen die Worte „Warum tu ich mir das bloß an?“
    Er hat mir aber immer wieder gesagt dass ich ihm trotz allem sehr viel bedeute…ist es möglich dass ich ihn doch noch ganz für mich gewinnen kann? Habe gewisse Dinge von ihnen schon beherzigt und umgesetzt und ich merke daas er nach ein paar Tagen schon wie „verwandelt“ ist. Vielleicht gelingt es mir ja doch sein Herz noch für mich zu gewinnen?!

    Antworten
  18. Ich habe auch alle Fehler gemacht die man machen kann und zu sehr angebettelt zurück zu kommen. Gibt’s da noch Hoffnung?

    Antworten
  19. Lieber Christian,
    hätte ich mal vorher deine Ratschläge gelesen, mir wäre viel Leid erspart geblieben.Ich hatte eine kurze intensive (für mich jedenfalls)Beziehung, in der er von null auf hundert ging. Ich habe gleich seinen Wohnungsschlüssel bekommen (ist jetzt dein zu hause…)sein Auto, seine Familie und Freunde kennen gelernt. Er wollte noch ein Haus bauen und sprach von zusammen ziehen. Nach einem Streit ist er dann aus seiner Wohnung ohne ein Wort gegangen. Ich bin dann später auch mit meinen meisten Sachen gegangen. Habe ihn dann zwei Tage später versucht zu erreichen und bin dann weitere zwei Tage später noch mal zu ihm gefahren. Es gibt nichts mehr zu bereden war seine Aussage und ich habe dir vorher gesagt ich laufe keiner Frau mehr hinterher (seine Ex hat ihn betrogen). Wochenlange habe ich ihn dann in Ruhe gelassen. Nach sieben Wochen habe ich dann endlich meine restlichen Sachen in den Schuppen gestellt bekommen. Ich komm damit nicht klar, weil er mir nicht mal ne Erklärung gegeben hat.

    Antworten
  20. Hallo Hr. Sander

    Erst einmal großes Lob an ihrer Internetseite und auch an das E Book. Sehr spannend und aufschlussreich!

    Ich selbst bin auch ein Mann und Homosexuell. Leider habe ich auch ein Problem in der Kennenlernphase in der ich mich momentan mit meinem Freund befinde. Anscheinend denke und fühle ich zu weiblich, sonst hätte ich vielleicht dieses Problem nicht…

    Folgendes:

    Wir kennen uns seit ca. 2, 5 Monaten und sind seit 1,5 Monaten zusammen. Am Anfang hatten wir normale Dates, dann folgte ein Kuss, weitere Treffen, kurze Zeit später Geschlechtsverkehr… Die ersten 3 Wochen liefen echt super. Ich verliebte mich unsterblich und auch er machte einen sehr glücklichen und verliebten Eindruck. Meldete sich sehr oft, machte mir viele Komplimente, war liebevoll und schrieb auch oft liebevolle Sachen… (das er mich vermisst usw.) ich war auf Wolke sieben und zeigte dies auch, so wie er es tat…
    Dann urplötzlich (jetzt kommt das wohl bekannte Problem) ging er auf Distanz. Er scheibt unregelmäßig, wirkt bei den Treffen nicht mehr so glücklich, Küsst mich selten, macht keine Komplimente mehr, hat kein Verlangen, wirkt desinteressiert… 🙁

    Ich habe ihn damals mal darauf ein bisschen angesprochen (was vielleicht wieder ein Fehler war) ob er es mit uns bereut usw. er meinte nein, sonst wäre er nicht hier bei mir.

    Nun ja und ich liege hier mit gebrochenem Herz, weil er meine Gefühle nicht erwidert. Ich denke ich habe den Fehler gemacht und mich zu schnell offenbart und zu schnell meine Gefühle für ihn gezeigt.

    Jetzt weiß ich nicht wie ich mich so recht verhalten soll… Ich kann mich vor Liebeskummer kaum auf die Arbeit oder sonst was konzentrieren.
    Ich habe nun seit ein paar Tagen auch weniger Interesse an ihm gezeigt, in der Hoffnung das er sich wieder etwas Mühe gibt. (habe ihn auch eher kurz und knappe Nachrichten geschrieben oder mich mal nicht gemeldet) aber es kommt mir so vor als würde es ihm nicht interessieren.

    Wir sehen uns momentan ca. 3-4 mal die Woche je nachdem wie wir Zeit haben. Mal geht ein Treffen von mir aus, mal von ihm. Ich weiß langsam nicht mehr weiter, er ist so abgekühlt und ich denke das es nicht mehr lange dauern wird bis er die Sache beenden wird. 🙁

    Wie kann ich die Situation noch retten und alte Fehler (zu Voreilig Gefühle gezeigt) wieder ausbügeln?

    Vielen Dank!

    Antworten
  21. Herr Sander hat absolut Recht. Ich bin eine Frau, die leidenschaftlich ihren Interessen nachgeht und habe festgestellt, dass das die Männer anzieht (-: Das und die weibliche Hingabe (die bei uns tatsächlich droht in Abhängigkeit zu kippen) ist das Geheimrezept für eine schöne Beziehung. Viele Frauen kommen dahin, nur noch für ihren Mann zu kochen, ihn umsorgen zu wollen und sind irgendwann ihrem Mann kein interessantes Gegenüber mehr. Allerdings habe ich auch festgestellt, dass die Männer die mich liebten in irgend einer Weise immer darum rangen, das Zentrum in meinem Leben zu sein, im schlimmsten Fall konnten sie es kaum ertragen, dass ich neben der Beziehung ein erfülltes Leben habe und meine Sinnlichkeit genieße. Es reizt sie aber gleichzeitig verunsichert es sie oder?

    Antworten
  22. Hallo,
    ich habe vor ein paar Tagen einen Mann in einer Singlebörse kennengelernt. Wir haben dann auch stundenlang telefoniert und ich hatte das Gefühle wir lägen auf einer Wellenlänge. Seit dem kommt zwar täglich eine Nachricht auf die Nachrichtenbox der Singlebörse, aber kein Anruf mehr. Er hätte viel Stress im Job, im Moment wenig zeit aber er würde anrufen, sobald er zeit hätte…..meine frage……soll ich einfach warten oder mal schreiben, das ich das nicht gut finde?
    v ielen Dank für Ihre Mühe

    Antworten
  23. Rückzug! !!!! Und bitte nicht zeigen dass du ihn vermisst. Wenn du dich wirklich interessant für ihn machen möchtest dann schick ihm nicht sofort eine Antwort sondern lasse mindestens einen Tag vergehen…schließlich hast du auch noch wichtigeres zu tun als auf seine Nachrichten zu warten oder? Alles Gute Fee

    Antworten
  24. Hallöchen,

    ich habe eine komplizierte Zeit momentan. Ich hatte vor ungefähr einem Monat einen Mann kennengelernt. Leider habe ich ihn mit meiner komplizierten Art und Weise in Panik gebracht (da ich in der letzten Beziehung nicht so tolle Sachen erlebt habe). ich würde gerne alles rückgängig machen, habe auch ihm angeboten, nochmal über alles zu reden. Er meinte zuletzt, dass er sich melden wird, sobald er reden möchte und braucht jetzt Abstand. Nach der Nachricht habe ich mich dann nicht mehr gemeldet. Als ich Geburtstag hatte, schrieb er mir bei whats app: Alles gute zum b Day! daraufhin antwortete ich nur mit Danke und ein paar Stunden später löschte er mich bei Facebook… ich verstand die Welt nicht mehr…
    seitdem habe ich ihn paar mal mit Nachrichten zu getextet, habe ihn aber nicht wegen Facebook gefragt.. habe ihn bei whats app einmal ein Foto geschickt, wo ich mich verletzt hatte an meiner Hand… da haben wir uns ganz nett unterhalten… danach war es wieder ruhig…
    am 04.10. hat er sich dann mal von alleine gemeldet und mich gefragt, wie es mir geht und wie es so auf der Arbeit läuft… da haben wir uns ganz kurz geschrieben…
    am 07.10. meldete er sich nochmals von alleine und fragte mich wieder, wie es mir geht… da hatten wir uns noch mehr geschrieben… über den Alltag Arbeit und Privates…

    seitdem kam bis jetzt nichts mehr…ich werde ihm auch nicht schreiben… ich warte nochmal einfach ab…
    aber was kann ich noch alles tun, dass es wie früher wird ? ich möchte einen Neuanfang… das hatte ich ihm mal angeboten… meinen Sie, dass da was zu retten ist ?

    LG Danke im Voraus

    Antworten
  25. Die Erklärung des Männer, auf den ich mich 5 Jahre bezogen habe, finde ich besonders komisch.

    “ Ich liebe dich nicht, ich habe dich nie geliebt und ich werde dich nie lieben. “

    Ich weiß, neben ihm stand die russische Unternehmerin aus dem Frankfurter Raum, in deren Luxusvilla er es sich gut gehen ließ, währen er mir immer wieder beteuerte, er sei längst da ausgezogen und alles sei rein geschäftlich. Der Ring an seinem Finger sei nur noch reine Gewohnheit, meinte er, während er sich über mir sein Hemd auszog….

    Ich bin das naive Hascherl, die Frau, die daran glaubt, dass ihre tiefe seelengeschwisterhafte Liebe alles zum Guten wendet.

    Für mich heute schon. Meine Engel haben weiter darauf gepocht, dass ich meinen gesunden Menschenverstand über die Beziehung mit einem Psychopathen nicht verliere.

    Ich bin hier und glaube weiter an die gesunde Selbst-/Liebe.

    Alles Liebe
    Gloria

    Antworten
  26. nicht alle männer sind schlecht. ich weisssssss aus erfahrung. nicht alllllllllllllllle nutzen nur.

    männer haben es heutzutage eigentlich nicht leicht.

    Antworten
  27. Lieber Hr. Sander!

    Zuersteinmal vielen Dank für ihre überaus hilfreichen Tipps. Ich habe schon einige davon befolgt und es hat fast immer so geklappt, wie ich es wollte.

    Nun zu meinem Problem:
    Mein Freund hat vor 3 Wochen völlig unerwartet mit mir schluss gemacht. Wir waren 2,5 Jahre zusammen. Damals ist er mir nachgelaufen und hat intensiv um mich geworben. Da ich aber das Vertrauen damals in alle Männer verloren gehabt habe, hat es sehr lange gedauert, bis ich ihm völlig vertrauen konnte und voll und ganz auf ihn eingehen konnte. Umso intensiver und total ist das Vertrauen in ihn jetzt.

    Er ist 10 Jahre älter als ich, ist geschieden und hat auch schon ein Kind. Deshalb war damals eine der 1. Fragen, ob er noch Kinder will und ob er sich vorstellen könnte nochmal zu heiraten. Damals war seine Antwort auf beide Fragen ein klares JA!
    Nun gut, jetzt hatten wir 2,5 Jahre die schönste Beziehung, er ist einfühlsam, zärtlich, wir haben einige schwierige Situationen zusammen gemeistert und er war auch glücklich, sagt er.

    Vor ein paar Wochen meldete sich jetzt seine Ex-Frau, mit der er total im Streit ist und die sich ausschliesslich nur über das Kind unterhalten, dass er unerwartet viel Geld für sein Kind zahlen muss weil es eine Zahnspange braucht. Er zahlt jedoch schon Unterhalt für sie und Alimente fürs Kind. Von dem ganze Abgesehen, darf er sein Kind nur sehen, wenn seine Ex ihm das erlaubt und das ist eher selten.

    Nach dieser Bombennachricht von der Zahlung, hat er einige Tage später mit mir gesprochen und mir eröffnet, dass er schluss machen will. Er will jetzt plötzlich keine Kinder mehr und heiraten auch nicht mehr. Er hat Angst, dass er nochmal mit einer ein Kind bekommt, die Beziehung wieder nicht funktioniert und er dieses Kind auch wieder nie zu sehen bekommt. Er möchte mir die Chance geben, einen Mann kennenzulernen der sicher Kinder haben will und sicher heiraten möchte. Obwohl er mich liebt und ich seine Traumfrau bin macht er schluss, um mich nicht (noch mehr) zu verletzen.
    Ist das normal, Herr Sander?????
    Ich fragte ihn, ob er WIRKLICH unsere schöne Beziehung aufgeben will, nur weil er Angst vorm verletzt-werden hat und angst hat, dass es wieder nicht funktioniert. Daraufhin hat er nur traurig geschaut, hatte Tränen in den Augen und hat nichts mehr gesagt.
    Naja, seitdem: in der 1. Woche hat er sich täglich gemeldet, per sms. Danach so ca alle 2 Tage, bis jetzt. Ich freue mich darüber, da ich IHN ja will und möchte, dass alles wieder gut wird zwischen uns. Glauben Sie, dass Hoffnung besteht?? Er steht sich selber so im Weg, durch seine Angst. Was soll ich machen?? Wie soll ich mich verhalten?? Ich schreibe ihm hald auf seine Smsen zurück, habe mich selbst aber nie bei ihm gemeldet. Warum verhält er sich so eigenartig! Er ist 40 Jahre alt, er sollte doch wohl wissen, wie man sich verhält, wenn man schluss gemacht hat, oder?? Und ich freue mich andererseits so über sein Verhalten! Verwirrend nicht??
    Es ist alles so schwierig.

    Das e-book über „den es zurückgewinnen“ hilft mir da auch nicht viel weiter, weil ich ja nicht unbedingt das Problem bin!

    Viel Grüsse

    Antworten
  28. Hallo,
    vor einer Woche hat mein Freund für mich völlig überraschend nach 6 1/2 Jahren mit mir Schluss gemacht. Er nannte als finalen Grund, ich sei nicht die Eine für ihn.
    Seit einem Jahr wohnen wir zusammen. Bis dato war er sehr zufrieden mit unserer Beziehung, er sagt, er habe immer hinter allem gestanden. Doch jetzt, wo es im Prinzip nur noch einen Schritt gäbe, die Beziehung zu festigen, und zu Heiraten, was ich durchaus gern im Laufe der nächsten Jahre getan hätte, sagt er, wir haben uns vom Weg her nicht gerade zueinander entwickelt, ich hätte mich emotional abhängig von ihm gemacht und damit könne er nicht leben, und nun, schlussendlich, er fühle bereits seit 1-2 Monaten nicht mehr, dass er mich so liebt wie ich es brauche und verdiene. Er gibt an, auch Interesse daran zu haben, andere Frauen kennenzulernen, wobei es (noch?) keine Bestimmte gäbe, an die er da denkt – einzig, dass wir nicht mehr zusammen passen und er nicht „mehr“ für mich empfinden kann.
    Ich habe immer darauf geachtet ihn nicht einzuengen, ihm seine Freiräume zu lassen und sogar die Tipps auf dieser Site, wie man eine Beziehung richtig pflegt, habe ich unwissentlich angewendet. Im Laufe unseres Gesprächs (kein Streit) versicherte er mir mehrfach, ich hätte nichts falsch gemacht, und ich persönlich finde auch keine Fehler…
    Ich werde, sobald wie möglich, aus unserer gemeinsamen Wohnung ausziehen, jedoch habe ich Angst, dass das der Todesstoß für „uns“ ist. Wir sind beide mitte 20 und es ist ebenfalls für uns beide die erste Beziehung, ist das das K.O.-Kriterium? Zu jung zu fest zusammen gekommen?
    Ich habe Angst… Ich liebe diesen Mann einfach über alles und will ihn nicht verlieren… Gibt es noch eine Hoffnung für mich?
    Vielen Dank!
    Stephie

    Antworten
  29. Hallo Herr Sander
    Mein Freund und ich waren fast 9 Monate zusammen. Es lief wirklich ausgesprochen gut & unsere Beziehung war gerade an einem Höhepunkt (wir sprachen über das zusammen ziehen) Er übernahm die Vaterrolle für meine 7 Jährige Tochter.Ich gab ihm aber auch viel Freiraum.Mal sahen wir uns einmal pro Woche mal eine ganze Woche am Stück. Er war euphorisch und wirkte glücklich. Er teilte es mir mehrfach mit – täglich!
    Er sagte er liebe mich und ich solle mir keine Sorgen machen. ER sei für mich da.
    Und ich muss sagen im Bett lief es so sorgenfrei und harmonisch wie noch nie- und ich bin mir sicher das er auch davon begeistert war! Ich selbst habe schon Beziehungen hinter mir und weis das es was besonderes war. Er hat sich in der Beziehung 2 mal zurückgezogen für fast 10 Tage jeweils. Er sagt er leide zeitweise unter Depressionen/ADS. & er sei dankbar das ich da sei!
    Ich bin glücklich mit dem Mann gewesen. Es hat mir nur große Sorgen bereitet das er sich amnchmal zurückgezogen hat, da hatte ich Angst ihn zu verlieren bzw das er es nicht ernst meinen könnte mit mir gerade in der Anfangsphase.
    Nun teilte er mir vor wenigen Tagen aus dem nichts heraus mit, er habe ein komisches Gefühl-Er sei sich unsicher mit mir & meiner Tochter! Erkönne das keine 30 bzw auch keine 10 Jahre machen und so könne er die Beziehung nicht erhalten!
    Mich trifft es wie ein Schock da ich die Arbeit die ich mit meinem Kind ahbe von ihm ferngehalten habe, ihn nicht belasten wollte und er es immer freiwillig getan hat, wenner was getan hat. Er hat mir wenige tage vor der trennung noch gesagt wie glücklich er mit seinen 2Mädels ist! Er sagte nun er liebt mich aber sei sich nicht sicher! Ich habe es diesmal durchgehalten ihm nicht eine einzige sms mehr zu schreiben- das sind jetzt 4 Tage- wir laufen uns jeden Tag an der Arbeit über den Weg. Er guckt mich groß an und heute hat er ein paar sätze small talk versucht- aber was solldas? Er hat auch noch seine Klamotten bei mir. Was bedeutet das? Einerseits denke ich – ich muss es vergessen- den ich bin wirklich am Boden- er kann doch nicht einfach so das Handtuch werfen- ohne das es einen Streit gab- wir waren tolerant miteinander- und hatten ein ausgefülltes und aufgeregendes Liebesleben- es fehlte nichts- wie kann das sein?

    Antworten
  30. Ich war die erste Frau die mein ex geliebt hat jetzt sind wir 7 Jahre getrennt haben aber immer wieder körperlichen Kontakt seid wir getrennt sind, nur der zwischenmenschliche Kontakt hält nie lange wie soll ich das verstehen ?

    Antworten
  31. Ganz ganz dringend !!!Hallo herr Sander , ich hab ein risen Problem und ich hoffe sie können mir helfen ? Sonnst weiss ich nicht weiter !! Also mein ex d hat vor ein Monat Schluss gemacht , das war die reine Hölle für mich weil ich ihn ja liebe ! Ich hab viel Fehler gemacht hab Tag täglich SMS geschrieben angerufen quasi hinter her gerant .ich bekam nie Antworten nichts , dann hab ich es gelassen hab dann geschrieben ok ich nehm das Hien wenn es vorbei ist dann lass uns nur Freund bleiben ? Und Dan Kamm ein Antwort ja klar warum nicht sagte er . Dann hab ich ihn immer gefragt wenn mein SMS dich Nerven dann sag es mir dann lass ich dich in ruhen dann hörst du nix mehr von mir , ehrlich gesagt ich wollte das hören hatt er aber nie gesagt , und immer wenn ich ihn frage komm vorbei oder Las uns mal Kino gehen, Kaffee trinken verneint er das nicht . So vor 2 Wochen gingen wir ins Kino danach Kamm er mit in die Wohnung und landeten im Bett für mich waren schön , iChat bei mir geschlafen Nächten Tag ging er hab nix von ihn gehört weil ich gefragt hab was jetzt ist ich möchte gerne wissen wo ich stehe keinen Antwort . 2 Tage später schrieb ich ihn ein SMS was das Sol er Sol endlich Antworten dann kamm von ihn es tut mir leid das hatte nicht passieren sollen und nein wir sind nicht zusammen , es gebt leider kein uns mehr .das Tat weh aber egal dann hab ich gesagt es muss dir nicht leid tun es gehören immer 2 dazu . Wir haben uns geeinigt Freunde zu bleiben und so hab ich mich auch verhalten ich rif nicht Semse nicht mehr . Und jetzt alle 2,3 Tagen schreibt er mir wie es mir geht was ich mache …. Dann hab ich ihn gefragt magst du servilster mit mir verbringen ? Er klar warum nicht 2 Tage davor fragt mich was ich mache heute ich so nix . Er ja dann komm vorbei im Defekt sagte zu mir Schlaf doch hier hab ich auch gemacht nur weil ich müde war und servilster Kamm er war so schön hab was gekocht , haben getanzt hat mich ständig umarmt fast wie frühe !! Haben wider mit einander geschlafen es war sehr schön hab ihn an selben aben gefragt du bereuest das jetzt nicht oder ? Sagt er nein tue ich nicht bis morgen früh hab ich ihn noch mal drauf angeschprochen was das jetzt ist Freunde gehen nicht ins Bett zusammen er hat immer nur gelacht ich sagte du Schau mir in die Augen sag mir das war ein Fehler die Nacht und wir gehören nicht zusammen er kuckt mich an und grinst nur er sagt mir nix fragte ich ihn warum landen wir immer wider im Bett er sagt ich weiss nicht??? So meine frage an sie Herr Sander was ist das ich Blick bei diesen Mann nicht mehr durch einer satzt will er mir in Konntakt bleiben auf der andere Seite zieht er sich zurück was das für ein verhalten ? Eigentlich ist ein ganz lieber Mensch der andere nicht ausnutzt das glaub ich auch nicht . Bitte hilfn sie mir ich weiss nicht mehr weiter ich kann mich auch nicht entscheiden weil ich ihn auch noch so liebe . Bitte um ein Antwort . Glg Hasan

    Antworten
  32. Was meint ein Mann wenn er sagt: „Ich will dich.“
    Vielen Danke für die Inteprätation.
    Gruß
    Lena

    Antworten
  33. Ich denke, es heißt, dass er Dich sehr begehrt und in erster Linie nur mit Dir schlafen will.

    Antworten
  34. „Die Frage ist also: Was können Sie tun, dass ein Mann an IHREM Leben teilhaben möchte, und nicht nur immer umgekehrt? Was gibt es in Ihrem Leben, wofür Sie sich selbst begeistern? Was gibt es INTERESSANTES in Ihrem Leben? Dinge, die Ihnen Spaß machen, Dinge, die SIE erfüllen – das ist das Effektivste, das Sie tun können, um einem Mann DAUERHAFT zu gefallen. Denn er wird sich durch Ihre innere Begeisterung auch für Sie begeistern und interessieren!“

    Lieber Christian Sander

    Was tun, wenn man im üblichen Sinne „langweilig“ ist? Ich bin ein Mensch, der die Ruhe liebt, die Natur, einfach sein und nicht tun. Also wohl kein Wunder, dass mein Mann nach 5 Jahren sich aus der Beziehung zurückzieht. Was also tun, wenn ich bin wie ich bin? Ich würde ihm so gerne etwas bieten können, aber wie bietet man Ruhe, Stille, Natur als etwas Begeisterndes. Wenn das allgemein gültig ist, was sie sagen, hab ich wohl nicht die geringste Chance, je eine Beziehung länger als diese 5 Jahre am Leben zu halten…

    Antworten
  35. hallo…
    habe all dieses gelesen…
    mein freund hat aus heiterem himmel mit mir schluß gemacht…
    wit führten eine wochenend beziehung…ich wollte ihn jedes we sehen ..wir tel.jeden tag zweimal..bis er mir sagte er brauchte mal zeit für sich…und ich habe es nicht verstanden..und dann daas aus…obwohl er mcih noch liebt fühlt er sich gefangen….
    da habe ich wohl alles verkehrt gemacht was man nur machen kann..
    von ihm kam er wäre beziehungsunfähig….möchte mir nicht mehr weh tun…
    ich liebe ihn…und würde jetzt vieles anders machen..wenn er mir die chance geben würde…
    wie kann ich ihn dazu bringen???

    ich weiß nicht mehr weiter??!!!!

    gruß heimi

    Antworten
  36. Ich bin verzweifelt!

    mein seit (gestern) Ex-Freund sagte mir zuerst vor knapp 2 Wochen er wüsste nicht ob er nur Notgeile Gefühle für mich hätte, oder auch richtige… und um das herraus zu finden wolle er viele DInge mit mir Unternehmen und erst mal nicht bis aufs äußerste gehen. Zudem solle ich mir keine Sorgen machen weil er mich mögen würde und nicht Schluss machen will, was er damals schon mal getan hat und dann bereut hat. Jedenfalls ist jetzt Schluss und er sagt er hätte sogar seit einigen Wochen 0 Gefühle für mich! Ich glaube das NICHT, er verheimlicht mir doch was. Vor ein paar Wochen meinte er sogar noch “Ich weiß gar nicht wie ich eine so tolle Freundin wie dich bekommen konnte.”

    Ich verstehe es einfach nicht…

    Antworten
  37. Hallo!

    Ich bin im Moment in der Schwebe und das ist ein ganz zerstörendes Gefühl.
    Ich bin seit 17Jahren mit meinem Mann zusammen und wir sind seit 10 Jahren verheiratet. Ich hätte nie gedacht mal in diese Situation zu kommen. Nun ist es so, das wir uns immer weiter voneinander entfernen. Vor vier Jahren haben wir uns ein Haus gekauft und unsere Tochter (4Jahre) bekommen. Ich habe viele Zeichen von seiner Seite nicht registriert. Jetzt ist für Ihn noch „Familie“ die Tochter und das Haus, aber ich wäre es nicht mehr. Er hat sich schon insofern abgewendet, das es keine Berührung mehr gibt und er auch kaum noch zuhause ist. Ich bin eher gebunden an das Haus und kümmere mich um unsere Tochter. Er hat sein Leben geschuftet und jetzt mit 41 hat er sowas wie eine „Midlifekrise“. Geht jeden Abend weg zum Tanzen und zu seinen Fraunden. Inzwischen sagt er, er hätte das Gefühl, ich würde ihn nicht mehr lieben und läßt sich auch nicht umstimmen. Ich wäre unsensibel und all meine Eigenschaften, die er mochte, sind jetzt negeativ. Das alles hat mich ungehauen und ich versuche nicht apatisch durch das Leben zu gehen. Ich weiß nicht, wie ich in dieser Situation noch an Ihn rankommen soll? Ist es besser ihn jetzt in Ruhe zu lassen oder soll ich versuchen zu reden, und wenn ja über was? Er ist jetzt schon wieder das ganze Wochenende weg und auf meine SMS, ob es ihm gut geht antwortet er nicht. Ihre Bücher kommen erst nächste Woche, aber ich bin im Moment einfach verzweifelt. Ich würde gern auch aus diesem Haus und einen Kurztrip machen, weiß aber nicht wie das auf Ihn wirkt??? Es wäre sehr freundlich, wenn Sie mir vielleicht etwas sagen könnten. Ich weiß nicht, ob ich Ihnen alle relevanten Informationen gegeben habe, aber ich wäre ruhiger über jede Antwort.

    VG
    Renate

    Antworten
  38. Hallöchen noch mal,
    es gibt noch so viel zu schreiben über unsere Beziehung unseren Stress miteinander und noch vieles mehr. Ich weis nur eins er gibt mir die Geborgenheit, die Liebe, die Zärtlichkeit und noch vieles mehr was ich brauche um glücklich zu sein. Wir haben uns vor ca. 12 Jahren durch das verschwinden seiner Brille kennengelernt und als ich ihn das erste mal besuchte fand er sie unter dem Autositz. .Ich nenne das Schicksal. Seit dem hatten wir viel Stress miteinander, aber auch sehr viele glückliche Momente. Er hatte vor mir schon mehrere gescheiterte Beziehungen, auch das Zusammenleben mit der Mutter seines Sohnes, welcher auch mit einTrennungsgrund war, denn der Junge hat ADS und ist sehr schwierig, war auch nicht erfolgreich. Ich möchte keinen anderen Mann, außer diesem. Können Sie mir helfen. Das wäre super. Ich fühle mich so mies. Er hat mir auch in letzter Zeit viel schönes beim Sex gegeben, was ich vorher nie mochte. Kann ein Mann das einfach so vergessen? Ich mache immr noch die selben Fehler und antworte gleich auf seine SMS. Bin ich ihm denn schon so egaloder weis er nicht was er machen soll oder ist das eine Flucht bzw. Mitlifcrises ( weis nicht ob richtig grschrieben). Ich brauche schnell Hilfe. Diese Woche lasse ich mich erst mal aufsteilen. Bin mal auf die Wirkung gespannt. Können Sie mir bitte einen Rat geben ? Ich bin total verzweifelt und möchte ohne diesen Mann nicht weiterleben. Wir hatten schon öfters solche Krisen, aber da war keine andere Frau im Spiel. Ich habe so ein komisches Gefühl sowieso bei dieser Frau. Wenn ich mich mal nicht melde bei ihm, dann kommt er von ganz alleine zu mir oder er ruft an, ob mir was passiert wäre. Soll ich erst mal Funkstille bewahren oder wie soll ich mich verhalte. Durfte mir heute auch das Auto holen. Ich möchte ihn auch nicht mehr nerven oder drängeln, aber er fehlt mir so sehr. Seine Nähe, seine Hände einfach alles an ihm fehlt mir so sehr. Ich vermisse ihn. Es klingt bestimmt alles doppelt und dreifach, aber ich bin total verzweifelt, wie ich schon mal schrieb. Ich brauche unbedingt professionelle Hilfe. Wäre da mal ein Rat von Ihnen möglich? LG Sylvia

    Antworten
  39. Hallo Christian,
    habe schon einmal versucht hier zu schrieben. Hoffe es geht heute. Ich habe ein sehr großes Problem. Ich möchte meinen Ex zurück und das von ganzem Herzen.Wir haben ca.7 Jahre zusammen gewohnt und dann sind wir auseinadner gezogen, weil es seiner Meinung nach nicht mehr ging. Ab da verstanden wir uns immer besser. Der Sex wurde super usw. Wir unternahmen viel zusammen. Haben einen Garten zusammen und von heute auf morgen war es Geschichte. Er sagt er hätte durch puren Zufall eine Andere kennengelernt.Wir haben noch sehr oft Kontakt und meine Tochter soll auch seine bleiben, sowie ihr Sohn sein Enkelchen. Ich weis nicht mehr weiter. Er sagt er hat mich noch lieb und ich kann ja um ihn kämpfen, aber nicht mit den vielen Briefen, Mails & SMS. Von seinem Sohn habe ich erfahren,das er schon öfters bei ihr war und sie einmal bei ihm und öfters telefonieren sie miteinadner. Sex hatten sie noch nicht nach seiner Aussage. Ich habe viel Fehler gemacht in der ganzen Zeit dir wir zusammen waren. Wir haben aber auch viele Problem & Schwierigkeiten zusammen durchgestanden. Was soll ich nur tun Ich liebe diesen Mann über alles. Er kommt auch von ganz alleine zu mir. Küsst mich umarmt mich usw. Was kann ich nur tun , um ihn zurückzuerobern. Heute bekam ich eine SMS wo nach langer Zeit wieder mal darunter stand. HDL Wie soll ich dies deuten. Er hängt genauso an mir, wie ich an ihm. Sucht er nur ein Abenteuer? Die Andere soll viel Ähnlichkeit mit mir haben laut Aussage seines Sohnes. Ich weis mir keinen Rat mehr. Können Sie mir helfen. 12 Jahre kann man nicht so einfach wegschmeißen, auch wenn er sagt er könnte das, so kann er das auch nicht. Das weis ich. Bitte helfen Sie mir. Ich habe keine Ahnung mehr was ich tun kann, um ihn zurückzuerobern. LG Sylvia

    Antworten
  40. hallo herr sander,
    habe ihr buch gelesen. leider bin ich immernoch nicht weiter.
    wir waren 23 jahre beste freunde+ ein paar (ich 41j + er46j) . haben fast alles gemeinsam gemacht. seit ca. 2 jahren haben wir ständig streit gehabt – da gibt es eine frau die er nur als freundin gut findet sagt er- aber ich bin sehr eifersüchtig gewesen und er hat mir zuletzt nicht mehr das gefühl gegeben das ich seine nr 1 bin. vor 4 wochen hat er gesagt das er mich nurnoch als freund liebt und das körperliche vorbei wäre (gund dafür auch die vielen streiterein und auch ein paar handgreiflichkeiten) er könne so nicht weiter und ich wollte doch bestimmt auch nicht so weiter. wir haben einen sohn 15j. und er kommt öffters vorbei wohnt auch in der selben straße . vor 2 wochen ist er für eine woche nachhause gekommen und dann doch wieder weg weil er nicht könne. und sagt immer wieder er weiß nicht was er will wie es weitergeht und lässt sich eine hintertür zu mir offen- mit den worten im moment fühlt er nicht aber das könne sich ja wieder ändern. er müsse das risiko eingehen das ich später mal sage “ jetzt ist es zuspät“
    ich weiß einfach nicht weiter – mich zerreisst es innerlich. ich bin inwischen ein sehr ruhiger und ausgeglichener mensch – mache ihm keine vorwürfe und wir streiten nicht-
    ich möchte ihn so gerne zurück.. bitte helfen sie mir
    lg yvonne

    Antworten
  41. Hallo Christian,

    wie frage ich einen Mann nach Fakten OHNE dass er mich als abhängig wahrnimmt.

    Der Satz „Warum hast du dich nicht gemeldet?“ ist so ein Satz. Wie läßt sich dieser so umformulieren, dass der Man versteht, ich will einfach nur eine organisatorische Information, weil ich durch den Job zeitlich sehr eingespannt bin und deswegen darauf angewiesen bin, klare Rahmenbedingungen zu haben.

    Der Satz „Wie findest da das?“ ist bei mir auch nur informativ gemeint. 4 Augen sehen mehr Aspekte als 2 und da ich beruflich hohe Qualiotät liefern muß, bin ich um ein Feedback froh.

    Der Satz „Wann hast du Zeit?“ gehört auch in diese Schiene. Ich bin gezwungen hart zu priorisieren. Wenn sein Zeitbudget zu klein ist, dann erledige ich lieber anderes. Wenn es ausreicht und zu meinem passt, dann nutze ich es natürlich lieber anders.

    Wie übersetzt man also solche Wünsche in ein Vokabular, das männergerecht ist?

    Vielleicht könnten Sie eine Übersetzer für solche Sätze anbieten?

    Antworten
  42. Lieber Herr Sander,

    Zuerst einmal möchte ich Ihnen meine Achtung entgegenbringen, denn ich habe ihr EBook:“Wie gewinne ich das Herz eines Mannes“ mit Begeisterung gelesen und konnte vieles davon, was Sie geschildert haben, nachvollziehen.
    Mittlerweile lese ich es ein paar Mal zwischendurch,nur um mir Ihre Ratschläge nochmal zu Herzen zu nehmen.Und es wirkt.Ich fühle mich nicht mehr so unsicher, und dafür danke ich Ihnen.

    Mein Fall ist wahrscheinlich etwas komplizierter und ich wünsche mir, oder erhoffe mir von Ihnen einige Denkanstöße oder Tipps zu bekommen, wie ich weiter vorgehen soll.
    Zu meiner Person: Ich heiße Janina, bin 21 ( werde im Dezember 22) und habe vor ca 7 Monaten einen wirklich tollen Mann kennengelernt.Ich war über 3 Jahre single und kam damit auch sehr gut zurecht..Ich hatte zuvor erst einmal eine längerfristige Beziehung, aber seitdem war ich weder auf der Suche, noch habe ich mich krampfhaft nach einem anderen umgesehen.Wie Sie geschlidert haben,fanden mich immer genau die Männer interessant oder wolltem mehr von mir,denen ich widerrum keine große Aufmerksamkeit geschenkt habe.Ich habe mich mit ein paar Männern getroffen,hatte auch das eine oder andere techtelmechtel und mit einer Handvoll Männern auch Sex.Ich habe keine Probleme damit alleine zu sein, ich habe gute Freunde,viele Interessen und Hobbys und bin sehr unabhängig, auch finanziell, da ich selbst arbeite.
    Nun ja, meistens trifft man immer dann jemanden tolles,wenn man es überhaupt nicht erwartet oder es nicht darauf anlegt.
    Ich möchte Ihnen meine Situation schildern, weil ich an einem Punkt angekommen bin, an dem ich selbst nicht weiterkomme.Ich brauche einfach ein Feedback von einer außenstehenden Person.

    Ich fange mal einfach an: Ende April diesen Jahres traf ich mich mit einer Freundin in dem Restaurant, in dem ich auch selbst arbeite.Zu dieser Zeit hatte sie großen Liebeskummer und brauchte einfach jemanden zum reden.Als ich dort auftauchte,saß sie bereits an einem Tisch, mit einem Mann,den ich nicht kannte.Ich habe sie dann erst einmal begrüßt und sie stellte ihn mir dann als einen guten Freund von sich vor.Der glückliche heißt übrigens auch Christian.
    Und dann begann ein langes,ausführliches Gespräch, in welchem wir beide versuchten,ihr zuzuhören, damit sie sich Luft verschaffen konnte.Die Chemie zwischen ihm stimmte von anfang an, es war merkwürdig, denn wir konnten uns wirklich gut unterhalten.Er erzählte mir dann von seinem Beruf (Flugbegleiter und in einer Ausbildung zum Piloten) und ich war wirklich beeindruckt und gefesselt.Das erste Treffen war also sehr positiv und er hat mich danach sogar noch nach Hause gefahren.Ich stieg mit den Worten aus“danke das du mich gefahren hast,war ein schöner abend.vielleicht sieht man sich ja nochmal“.und seine antwort war: „Ja könnte sein.“(später erzählte er mir,er sei sehr unsicher gewesen)
    Damit war das ganze auch erstmal gegessen.Ich hatte zu der Zeit einen anderen Mann kennengelernt, bzw einige Zeit vorher und dachte nur an diesen.Christian war garnicht so sehr in meinem Kopf.Er hatte mir nur eine Internetadresse gegeben,wo es um eine Bewerbung ging für die Lufthansa.(das war auch der Grund warum ich ihn nach ein paar Tagen angeschrieben hatte.)
    das mit dem anderen Typen hatte sich aber ganz schnell erledigt, weil ich gemerkt hatte, das er kein großes interesse hatte.
    Wie gesagt hatte ich Christian nach einigen Tagen mal ganz formal angeschrieben, ohne Hintergedanken.Meine Freundin meinte zwar,er fände mich echt nett und interessant und süß.Aber ich hatte nur den anderen im Kopf.Eines Abends wollte ich mich mit der besagten Freundin treffen und hatte vorher noch etwas Zeit und Christian hatte mich gefragt ob ich Lust habe,mit ihm was trinken zu gehen und anschließend zusammen zu der Verabredung mit ihr.gesagt getan.Er hatte bemerkt dass ich etwas komisch drauf wegen des anderen Kerls und machte mir Mut und sagte Dinge wie: „Wenn man so eine tolle und interessante Frau dauernd versetzt,dann hat der sie nicht alle.“ 🙂
    Ich habe ihm zwar nichts auf die Nase gebunden,aber er zeigte Verständnis und munterte mich immer wieder auf.So vergingen einige Wochen und wir wurden Freunde.Wir trafen uns immer an neutralen Orten, gingen spazieren, saßen stundenlang einfach im Auto und unterhielten uns über Gott und die Welt.Von meiner Seite aus war schon Interesse an ihm,aber nicht unbedingt an einer Beziehung.Ich spürte nur, ich kann ihm vertauen,mit ihm über alles reden und fühlte mich angenommen so wie ich bin.Und das beruhte auf Gegenseitigkeit.Es waren ganz unverbindliche Treffen,Telefonate und viele Gespräche über den Computer und wir beide fingen immer mehr an, uns richtig gern zu haben.Es war wirklich schön bzw ist es immer noch, ihn zu sehen.
    Eines Abends, wir kamen beide grade aus einem Club(standen stundenlang in einer Ecke und haben uns unterhalten)
    und er hatte mich grade vor meiner Haustür abgesetzt, gab ich ihm einen rechts und links Gute Nacht Kuss auf die Wange.Plötzlich schaute er mich mit einem Lächeln an und gab mir zu verstehen, ich solle mich etwas nach vorne beugen.Ich war verwirrt und wusste,was er wollte.Ich konnte nicht anders, die Anziehungskraft war zu groß.Er küsste mich und ich erwiderte den Kuss.Nach einer gefühlten Stunde rumknutschen, stoppte ich das ganze und sagte ihm, ich müsse jetzt gehen.Es war bereits hell draußen.Wir verabschiedeten uns und er fuhr davon.Seit diesem Tag gab es eine sexuelle Spannung zwischen uns, die jetzt zwischen unserer Freundschaft stand.Wir ließen uns noch ein wenig Zeit,miteinander zu schlafen, denn ich war noch nciht soweit.Und das sagte ich ich auch.Er fand das völlig okay,küsste mich und nahm mich fest in seine Arme.Und eines schönen tages,nachdem wir bereits ein paaar Wochen befreundet waren und uns immer besser kennengelernt hatten, fuhren wir zum schwimmen im Sommer an einen Badesee.die Funken flogen nur so und wir haben es nicht geschafft mit dem Sex bis wir bei ihm zu nach Hause waren, zu warten.ehrlich gesagt, nicht einmal bis zum Auto zurück…UNd dann begann eine tiefgehende,harmonische,sexuelle sehr ausfüllende,intensive Geschichte mit uns beiden.Bis zum heutigen Tage an verstehen wir uns blendend und genießen es sehr Zeit miteinander zu verbringen.
    Und ich kann mit Sicherheit sagen, dass ich verliebt bin in diesen tollen Mann.Er ist einfühlsam,intelligent,aufmerksam,selbstbewusst,liebevoll,nett,charmant und zuvorkommend,gutaussehend.Ich könnte eine lange Liste von Dingen aufzählen,die er für mich gemacht hat. Was ich an ihm schätze und so weiter.
    Aber ich möchte gerne zum Knackpunkt kommen.

    An dem Abend als ich ihn kennengelrnt hatte, erfuhr ich, dass sich grade vor einigen Monaten seine langjährige Freundin von ihm getrennt hatte.Die beiden waren insgesamt 9 Jahre zusammen gewesen.Nach der Trennung hatte er sich erstmal einmal mit etlichen anderen Frauen vergnügt,die auf auf seinen Flügen kennengelernt hatte.Also einige Stewardessen, die er nie wieder sah.Er hatte auch noch nie Probleme Frauen „rumzukriegen“weil er einfach weiß wie man mit ihnen umgehen muss.welche knöpfe man drücken muss usw und außerdem sehr attraktiv ist.Aber diese etlichen Abenteuer haben ihn nicht wirklich erfüllt,er fühlte sich immer alleine.Sein Ego hat er sich damit zwar sehr poliert, aber glücklich gemacht hat ihn das nicht.dann lernte er mich kennen und hatte das Gefühl,endlich wieder jemanden gefunden zu haben,der ihn versteht,der ihn so mag wie er ist und ihn bewundert.aber gleichzeitig war er auch sehr begeistert von mir und meinen Ansichten,meiner Persönlichkeit.Es war einfach nur schön, sich gegenseitig eine Bereicherung sein zu können.
    Ganz am Anfang sagte er einmal zu mir: Ich weiß nicht wohin das mit uns führen wird.Ich weiß nur ich mag dich sehr gerne, ich fühle mich sehr wohl mit dir und verbringe gerne zeit mit dir.Mir war also klar, dass er keine feste Beziehung will und ganz ehrlich wollte ich das auch ncht unbedingt.Ich war nur sehr begeistert von ihm und gab ihm zu verstehen, dass ich keine sexbeziehung will,kein Ersatz oder Lückenfüller sein möchte.Das ich ihn unglaublich gern habe und auch gerne Zeit mit ihm verbringe.Und als er mich dann küsste,war ich sehr verblüfft, denn ich wusste ja wie es mit seinen Gefühlen steht und was in seinem Kopf vorging.Und so vergingen einige Wochen schöner Abende,Treffen,Gespräche.. Bis heute haben wir sehr engen Kontakt,zwar nicht jeden Tag, aber es kommt immer genug Interesse von ihm, dass ich mir seine Zuneigung eigentlich sicher sein kann.Oder doch nicht?
    Das ist mein Problem.Vor ca 4 Wochen gab es einen Wendepunkt, der mich sehr verunsichert hat.Wir waren bei ihm, und es war eine seltsame Anspannung zwischen uns.Plötzlich sagte er mir, dass er ja weiß das ich verliebt bin in ihn(ich hatte nichts gesagt,das war SEINE Feststellung), er aber nicht genau weiß,ob er sich auf eine Beziehung mit mit einlassen will oder nicht.Es liege nicht an mir,aber kann sich momentan nicht einmal selbst gerecht werden.ich sei absolut eine Beziehungskanditatin,jedoch sei er absolut nicht verliebt in mich und will sich auch nicht verpflichten usw.Tja wie das ganze geendet hat kann man sich ja vorstellen.Ich habe NICHT geweint.Ich habe durchgehalten bis ich zu Hause war..(und darauf bin ich stolz)
    Ich dachte einfach nur: Warum sagt er mir das so eiskalt ins Gesicht?Wieso lässt er sich dann auf mich ein und sagt mir nach ein paar Monaten:“Wenn du merkst, dass deine Gefühle mehr werden,dann musst du mir das sagen.“
    Wie kann man dann erwarten, dass man sich dazu nochmal äußert?Wenn er es doch eh von alleine merkt,warum soll ich dann noch ankommen?
    Ich dachte auch:“Er hat von Anfang an gesagt, er weiß nicht wohin es führt.Ich weiß er ist noch nciht über die alte Beziehung hiinweg,aber ich mag IHN:er ist mir wichtig geowrden, aber wieso schreibt er mir dann,nachdem er mir gesagt hat, er ist nicht verliebt,noch solche sms?“
    Ich muss dazu sagen, dass er mit seitdem immernoch das Gefühl gibt,ich bin ich sehr wichtig,er umarmt mich,sagt mir das er sich wohl fühlt bei mir, macht mir komplimente und ist genau der selbe Gentleman wie anfangs.
    Was soll ich nur tun?Er liegt mir sehr am Herzen,jedoch habe ich gemerkt, dass es mich schon sehr getroffen hat was er zu mir gesagt hat.Er hat sich entschuldigt,gesagt er habe das nicht so gemeint wie es geklungen haben muss.Er steht so unter Stress in seinem Job,Ausbildung, dass er seine Launen nicht unter Kontrolle hatte.Ich bedeute ihm was und das er nicht weiß wohin es mit uns beiden führen wird,aber das er FÜR ALLES OFFEN sei.
    Was habe ich darunter zu verstehen?
    Ich habe ihm gesagt, das ich ihn mag und klar habe ich Gefühle für ihn.Ich weiß auch dass er viel Stress hat,wenig Zeit und ihn selten sehen kann.Aber damit komme ich klar!UNd das weiß und schätzt er auch.
    Ich habe ihm aber auch gesagt, dass ich Wert auf Ehrlichkeit lege und nicht warmgehalten werden will.
    Manchmal denke ich, dass ich zu verständnisvoll war.zu nett.Oder es bin.Ich rufe ihn nicht dauernd an,ich schreibe ihm auch nicht immer.Es ist immer ein Wechselspiel und unser nächstes Treffen ist für Samstag Abend geplant.
    Wenn wir uns treffen, geht es auch nicht immer um Sex,wir unternehmen auch so viel miteinander,wie es halt grade zeitlich geht.Wir haben viel Spaß,reden über alles und hören einander zu und sind füreinander da.
    Ich schätze diesen Mann an meiner Seite sehr,aber ich bin mir nicht sicher,ob ich eine chance bei ihm habe.
    Ich habe viel Zeit, ich bin noch jung.Er dagegen ist 35.sein Alter hat uns beide generell noch nie gestört oder war nie ein Hindernis.Wir verstehen uns super und ich fühle mich bei ihm sehr gut aufgehoben.

    Natürlich ist dies nur ein Oberflächlicher Bericht, von dem, was zwischen uns ist und wie es läuft.Aber kann ich mir bei so einer schwierigen Beziehung(Ich nenne es einfach so, weil es im Prinzip genauso läuft,nur dass es nicht offiziell so genannt wird) auch sicher sein, dass es ihm ernst ist mit mir?Kann ich bei ihm noch diesen Schalter umlegen? Oder gibt es keine gemeinsame Zukunft für uns?Normalerweise rede ich mit ihm darüber, wenn etwas nicht stimmt.Aber ich will auch nicht andauernd über meine Gefühle mit ihm sprechen,weil es einfach nichts bringt.

    Bitte, wenn sie die Zeit haben, geben Sie mir ein kleines Feedback, einen Rat. irgendwas.Ich möchte das ganze nicht beenden,nur weil er nicht die selben Gefühle hat.Sondern versuchen,das ganze ein wenig langsam anzugehen,aber mit der Hoffnung, daraus eine Beziehung machen zu können.
    Vielen Dank schonmal, wenn sie sich die Zeit nehmen,sich durch meine Geschichte durchzuarbeiten und sie zu lesen.
    Ich bin nicht verzweifelt,obwohl ich nah dran bin,um ehrlich zu sein.So ist das nunmal mit Gefühlen.Man kann nichts dagegen tun.

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    Viele liebe Grüße
    Janina

    Antworten
  43. hallo!!
    ich weiß einfach nicht mehr weiter..nach 2,5jahren stehn wir am ende.wir habens zwar nochmal versucht,aber so richtig hats irgendwie leider auch nicht mehr geklappt,weil er nicht mehr will.u ich finds so schade.wir könnten so glücklich sein..was kann ich tun,damit er mich/uns wieda will?ich will ihn nicht verlieren,aber so wie vorher kanns auch nicht weitergehen..oft war alles andere wichtiger als ich..ich war nur eine Notlösung sozusagen..hilf mir!!

    Antworten
  44. Hallo Christian,

    ich bin beim „Hilfe suchen“ im Netz glücklicherweise über Deine Seite gestolpert und habe alle Artikel mit großem Interesse gelesen. Du beschreibst das Verhalten und die Gefühlswelt der Männer wirklich gut und das als Mann- meinen Respekt! Leider sind das aber auch alles Dinge, die ich schon wußte, weil erleben durfte ;-), und die mit Frauenlogik nicht vereinbart sind bzw. auch nicht auf jeden Mann in dieser Form zutreffen.
    Aber ich gestehe, auch ich habe ein Problem. Leider weiß ich nicht, ob das hier der richtige Weg ist, um auch eine Antwort von Dir zu erhalten?! Ich probier es einfach: Vor ca. 1 Monat habe ich in einem Forum eine Nachricht von meinem Ex bekommen, mit dem Inhalt, dass ich ihm aus dem Kopf gehen soll, da er sonst nicht mehr klar denken kann und dass es ihm leid tut, wie unsere Geschichte ausgegangen ist und dass er mich liebt. Ganz wichtig: diese Nachricht kam nach 6 Jahren! Solange ist nämlich unsere Trennung her, die er damals herbeigeführt hat. Mittlerweile stehen wir in regelmäßigem Mail-Kontakt. Ich bin seit 5 Jahren verheiratet, er hat seit 4 Jahren eine Partnerschaft. Jedem von uns geht es gut, wenn wir auch nicht wirklich glücklich sind. Er sagt aber, dass er dort nicht alles hinschmeißen will, weil es für ihn von finanziellen Vorteil ist mit dieser Partnerin zu leben und sich ihr gegenüber auch nicht schäbig verhalten will. Er will mit mir nicht telefonieren, weil wie er sagt, wenn er meine Stimme hört, will er mich sehen und wenn er mich sieht, will er mich auch haben…Trotzdem sagt er immer wieder, dass er über einen Weg nachdenkt, wie wir „unsere Geschichte“ weiter schreiben können, auch wenn er momentan diesen Schritt nicht gehen kann. Was soll ich davon halten? Was will er von mir? Haben wir eine Zukunft? Meine Gefühle für ihn sind immer noch da. Ich habe ihm zu verstehen gegeben, dass ich bereit wäre, es noch ein Mal zu versuchen, wenn er den ersten Schritt macht. Das war wahrscheinlich falsch…aber per Mail kann man nicht wirklich lächeln und unnahbar tun…aber er weiß, dass ich auf ihn nicht angewiesen bin, wirtschaftlich selbständig bin, meinen eigenen Interessen nachgehe, genug Selbstbewußtsein habe und auch, dass mich unabhängig von meinem Ehestatus, die Männer umschwirren, wie Motten das Licht (das alles war damals so und ist heute so). Will damit sagen, ich habe ihn „Mann“ sein lassen. Trotzdem, ich will ihn zurück! Was kann ich tun? Über einen Rat wäre ich mehr als dankbar!
    Liebe Grüße B. Imiela

    Antworten
  45. Hallo Christian,

    habe seit längerer Zeit Deine beiden E-Books und lese sie immer und immer wieder…

    Sie sind mir fast ins Blut übergegangen und ich arbeite viel an meiner inneren Einstellung, um das Herz eines von mir erwählten Mannes zu gewinnen.

    Seit vier Wochen versuche ich nun einige Deiner Ratschläge umzusetzen und viele Dinge geschahen, so wie Du es beschreibst.

    Mal sehen, ob es klappt – ich melde mich bei Erfolg hier gern wieder…

    Auf jeden Fall braucht man viel Geduld!

    bis bald Kirsten

    Antworten
  46. Hallo Christian,
    mehr zufällig bin ich über Deine Webseite gestolpert, habe skeptisch die Hinweise auf dein Ebook registriert und mit wachsendem Interesse Deine Erklärungen zu der uns Männern eigenen Gedanken- und Gefühlswelt gelesen. Und so misstrauisch ich auch war, vieles von dem, was du hier auf deiner Website schreibst kann ich voll und ganz unterschreiben! Danke für diese „Aufklärungsarbeit“! Werde mal im Web weitersuchen, ob es auch eine ähnlich talentierte Frau gibt, die uns Männern etwas von der Frauenwelt nahebringen kann und bin für entprechende Hinweise dankbar (kein Flirtratgeber oder ähnliches, eher zum Thema Beziehung langfristig lebendig und interessant gestalten)
    Danke und einen lieben Gruß
    Wolfgang

    Antworten
  47. Liebe Angelina,

    mir geht es wie Dir.
    Internetbekanntschaft aus USA. Ich habe nur darauf geachtet, was er schreibt und nicht was er tut. Er hat mir seine komplette Adresse gegeben, mir Bilder von seinen Häusern geschickt, viel von seiner Familie erzählt, mir ein Link geschickt, wo man per Cam seine Stadt sehen kann und sogar geschäftliches einiges mitgeteilt.

    An Silvester bekam ich sogar eine Mail, ich würde auf seiner Wunschliste 2010 ganz oben stehen. Daraufhin habe ich ihm eine nette Mail geschrieben, er hat aber nicht geantwortet, bzw. oft mußte ich Tage auf Antworten warten oder eine zweite Mail nachschiessen.

    Auf jeden Fall kam es wie es kommen mußte – ich beschuldigte ihn, mit einer anderen zu chatten, er sagte zwar, das hätte er nicht und machte auch einen vollkommen ahnungslosen Eindruck. Aber wie Du kochte ich mich immer mehr hoch, weil er mir zudem mal anbot, dass wir skypen und ich es aber noch nicht konnte, machte ich ihm den Vorschlag, mal zu telefonieren. Mehrfach. Aber meine Frage wurde nicht beantwortet. Nur dieser Satz mit der Wunschliste kam. Anstatt glücklich zu sein (was ja fast schon ein „Liebesgeständnis“ war), platzte mir dann komplett der Kragen und ich machte ihm Vorwürfe, er tue nichts, chatte mit anderen, ich wolle aber einen, der um mich wirbt und keinen, der alle 5 – 7 Tage mal was schreibt, oft nur über das Wetter und mit anderen chattet (es stellte sich auch heraus, dass ich im Unrecht war).

    Fazit: er meldete sich 7 Tage nicht und als ich ihn fragte, ob das alles wäre, was er zu sagen hätte, kam nur noch: „Ich denke, Du hast mich verloren, bye“. Der Supergau, Paradebeispiel frei nach Christian Sander. Ich habe mich jetzt für meine kindische Reaktion entschuldigt. Ohne Klageweib zu sein, einfach sachlich. weil sich das so gehört. Aber ich denke, dass er weg ist, trotzdem dass ich auf seiner Wunschliste ganz oben stand. Für ihn bin ich wohl eine hysterische Zicke, bei der man am besten die Flucht ergreift. Das E-Book kaufte ich leider 2 Wochen zu spät, meine Fehler sind mir wie Schuppen von den Augen gefallen. Ich denke, ich habe ihn sehr verletzt und das hat er mir nicht verziehen. Vielleicht sollte Gras darüberwachsen, ich weiß es nicht…

    Antworten
  48. Lieber Herr Sander,

    ich weiß nicht, ob das der richtige weg ist aber ich habe ein großes problem und frage mich ernsthaft, ob mir ihr ebook in dieser situation helfen kann? habe im februar 2009 wieder kontakt zu einem mann aufgenommen, mit ich mein erstes mal hatte. er war damals 14 😉 naja und wir haben uns 8 jahre nicht gesehen aber ich musste urplötzlich an ihn denken. zu beginn war der kontakt auch toll, wir haben uns gut verstanden, sogar davon gesprochen uns wiederzusehen. aber dann hab ich glaube ich alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann. da er in einer beziehung steckt, mir aber häufig gesagt hat, dass ich was besonderes für ihn bin und er mich wiedersehen möchte. er hat dann ganz plötzlich den kontakt beendet, weil seine freundin ihm diesen verwehrt hat und nach einer weile haben wir haben wieder geschrieben und er hat sich entschuldigt und meinte dass er den kontakt halten will, dass seine freundin nur dagegen sei und er es deshalb heimlich machen will. das haben wir dann auch bis kurz vor weihnachten gemacht. ich hab ihm auch ein päckchen geschickt, da er ziemlich weit weg wohnt. ich bin echt verzweifelt, ich möchte meine verhaltensweise gerne ändern, ich hoffe sie können mir helfen.
    an dem wochenende kurz vor weihnachten haben wir uns dann ziemlich in die haare bekommen. ich hab ihm sachen vorgeworfen, das tut mir sehr leid. ich denke ich hab ihm einfach zu öffensichtlich gezeigt, was er mir bedeutet. in dem streit ging es um seine freundin und dass ich ihn besuchen kommen wollte. er aber sehr unsicher reagiert hat und ich bin daraufhin völlig aus der fassung geraten und hab ihn als weichei und so beschimpft und ihm gesagt, dass er unter dem pantoffel seiner freundin steht. ich hab ihm gesagt, dass ich ihn nur sehen will, mehr nicht. ich hab mich schon zusammengerissen aber manchmal hab ich einfach zu viel gefühl gezeigt. und jetzt meldet er sich gar nicht mehr, verdammt, ich wollte nicht das der kontakt abbricht. ich würde gerne eine beziehung mit ihm führen. ich hatte auch nicht das gefühl, dass ich ihm egal bin und das er nichts empfindet. aber ich hab fotos von ihm und seiner freundin gesehen, danach gings mir echt beschissen. er hat sich so oft über sie beschwert, dass sie ihm fast alles verbietet aber ich hab sie nie schlecht gemacht! bitte geben sie mir einen rat, ich will ihn nicht verlieren. ich hab mich für mein verhalten per sms entschuldigt, wie sie in einem ihrer kategorien beschrieben haben :-)) aber es kam nichts zurück. seitdem habe ich auch nichts mehr geschrieben. hab ich noch eine chance?

    liebe grüße und danke im voraus

    Antworten
  49. Lieber Christian,
    ich (20 Jahre) bin mehr als am Ende un brauche euren Rat. Mein Freund (20 Jahre) hat mit mir am Freitag nach 2,5 Jahren per icq Schluss gemacht. Unsere Beziehung war ein Traum. Wir wohnen 50 km voneinander entfernt und hatten nur eine WE-Beziehung sozusagen. Er meinte, er liebt mich nur noch freundschaftlich, da is nix mehr und mein Verhalten (Eifersucht, Streit in der Familie, wir haben uns zu sehr auseinander gelebt usw.) waren die Gründe. Gestern habe ich erfahren, dass er letzte Woche Mittwoch auf Arbeit eine kennengelernt hat und sich ein bisschen verguggt in sie (23 Jahre) hat . Wir haben gestern noch gechattet und er meint er wird seine Meinung nicht ändern, dass er mich nicht liebt und wir ein Paar sein können. Was in Zukunft wird, weiß er nicht oder ob er vielleicht wieder eine Beziehung mit mir anfangen wird. Aber er ist auch nicht mit dieser Neuen zusammen. Mein Ex wollte sich nicht mal mit mir treffen.

    Aber dann kam es ein wenig anders. Ich habe ihn überredet und er kam gestern abend um 12 bei mir an. Wir haben bis kurz nach um 2 geredet … vieles wurde geklärt (er konnte mir so gut wie gar nicht in die Augen sehen). Er sagt, er hat mitbekommen wie ich geändert habe. Ich liebe ihn doch so sehr. Besteht da noch Hoffnung? Er hat mich sogar von sich aus in den Arm genommen, mir einen Kuss auf den Mund gegeben und gesagt: „Das wird schon wieder.“

    Besteht noch eine Chance für uns … wir wollen uns das nächste Mal nach Silvester sehen und er möchte auch noch einmal mit meinen Eltern reden. Wie kann ich das alles wieder gerade biegen? Soll ich erstmal eine Kontaktsperre halten, bis wir uns wiedersehen. Ich brauche unbedingt Deinen Rat. ICH WILL IHN WIEDER ZURÜCK!!!!

    Antworten
  50. @Tina….Du bringst es auf den Punkt….viele Frauen versuchen die Männer anzupassen, dabei nehmen uns die Männer fast so wie wir sind, Frauen möchten immer wissen warum sich der Mann abwendet, sie überhören seine Ansagen, denn sagen sie uns nicht oft genug was sie stört doch wir ignorieren das wenn sie uns sagen „es nervt Dein rumgenörgel“ und dann fragen wir uns warum die Männer unsere Ansagen ignorieren
    Dies habe ich mal so in meinem Leben beobachtet (ich bin 42) und finde es manchmal schon witzig, da wir nichts anderes tun als die Männer auch nur auf einer anderen Ebene
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall dass Du es noch schaffst und bin mir sicher dass Du es schaffst. Es ist niemals zu spät um es zu probieren
    Ganz liebe herzliche Grüße Silvi

    Antworten
  51. Guten Tag Herr Sander

    Ich bin seit 3 Monaten von meinem EX Partner getrennt, seit einem Monat ausgezogen. Er hat eine neue Partnerin. Bei meinem Auszug hat er mir noch gesagt, dass er spühre, dass wir eines Tages wieder zusammen ziehen werden und dass er mich noch liebe. Dann hatte er plötzlich den Kontakt abgebrochen. Ich habe ihm gestern am Telefon gesagt, dass die Sache für mich abgeschlossen ist und ich hoffe, er werde mit der Neuen glücklich.
    Meine Gefühle für ihn sind noch so stark, ich liebe ihn noch so sehr, ich kann ihn nicht vergessen. Ich glaube, er weiß nicht, was er wirklich will

    Gibt es trotz neuer Frau eine Chance, ihn zurückzugewinnen?

    Liebe Grüsse, Julia Schmid

    Antworten
  52. Guten Tag Herr Sander!

    Ich bin 40 Jahre verheiratet und habe Probleme in meiner Ehe. Seit einem halben Jahr besuche ich eine Paarberatung und lese viele Ehe-Beratungsbücher und div. Webseiten. Ein paar gute Tipps finde ich immer… aber zufällig bin ich auf Ihr EBook gestoßen „Wie gewinne ich das Herz eines Mannes“ und habe es sofort gekauft.

    Ich konnte nicht aufhören zu lesen… habe all diese „weiblichen“ Fehler bei meinem Mann gemacht. Von Anfang an.

    … Dennoch haben wir geheiratet und bis heute durchgehalten. Aber wir sind beide nicht glücklich und ich verstehe heute – dank Ihres Buches – dass ich ihn 40 Jahre lang versuche „umzugestalten“. Das macht immer mehr kaputt bei uns. Er macht dann erst recht ZU und ich verzweifle, weil ich meine, dass er mich nicht liebt, weil er sich nicht ein bisschen anstrengt sich zu verändern.

    Ein Teufelskreis.

    Jetzt kapiere ich, dass ich eine ganze Menge falsch gemacht habe. Obwohl es fast zu spät ist, werde ich versuchen Ihre Empfehlungen zu realisieren und hoffe, dass ich „…das Herz MEINES Mannes“ noch gewinnen kann. Auch wenn Ihre Tipps eher für den Beginn einer Beziehung stehen… so sind sie auch für meine Situation sehr sehr wertvoll. Werde versuchen, sie auf 40 Jahre Ehe „anzupassen“.
    Wir Frauen möchten echt die Männer nach unseren Vorstellungen formen und anpassen. Oje… was wird da genörgelt und geschimpft… und die Männer können dann sehr provozierend „den Rollladen dicht machen“. Das macht noch aggressiver. Ein Teufelskreis.

    Wenn man sich im Grunde liebt und nicht auseinander möchte, ist AUFKLÄRUNG zu diesem Thema sehr nützlich und wichtig.

    Danke, dass Sie Ihre Erfahrungen so offen niedergeschrieben haben.

    Viele herzliche Grüße an Sie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.