Wie Sie das „Wir-Gefühl“ in ihm auslösen

Liebe Leserin,

in diesem Artikel möchte ich Ihnen einen wichtigen Tipp geben, womit Sie einen Mann -gerade in der Phase des Kennenlernens- völlig in Ihren Bann ziehen können.

Lassen Sie mich zuerst einen Grundsatz in der männlichen Psyche erklären:

Männer lieben es, zu SPIELEN!

Es gibt kaum etwas Aufregenderes im Leben eines Mannes, alleine oder zusammen mit einer Gruppe spielerischen Aktivitäten nachzugehen. Die Treffen am Wochenende zum gemeinsamen Fußballspiel, die Mountainbike-Tour, das Segeln gehen. Das alles ist -evolutionsbiologisch betrachtet- nichts anderes, als die Nachahmung des steinzeitlichen, gemeinsamen „Jagens“.

Männer sind von ihrer Kindheit an darauf konditioniert, menschliche Bindungen durch gemeinsame Aktivitäten herzustellen. Durch gemeinsame Aktivität entsteht in einem Mann jenes Gefühl der Zusammengehörigkeit, dass Sie bei einem langen und tiefsinnigen Gespräch mit einer guten Freundin empfinden.

Und hier ist das Problem:

Viele Frauen versuchen, die Bindung und das Gefühl der Zusammengehörigkeit zu einem Mann durch REDEN REDEN und nochmals REDEN herzustellen. (Ich übertreibe bewusst ein wenig…)

Das entspricht ganz einfach der weiblichen Natur, schließlich leben innige Freundschaften unter Frauen vor allem durch den Austausch über die Schwierigkeiten des Alltags.

KaffeepauseAuch innerhalb von Beziehungen hat das miteinander Reden eine wichtige Funktion. Allerdings hat Reden für Frauen einen viel höheren Stellenwert, um nicht zu sagen, es hat bei zwischenmenschlichen Bindungen DIE Bedeutung schlechthin.

Männer funktionieren nicht so. Natürlich gibt es Phasen, in der auch Männer zu stundenlangen Gesprächen in der Lage sind, ich kenne einige Männer, die grundsätzlich ähnlich viele und langatmige Gespräche führen wie Frauen.

ABER: Das Gefühl der VERBINDUNG zu einem anderen Menschen entsteht in Männern nicht durch das bloße miteinander Reden, sondern durch gemeinsame UNTERNEHMUNGEN.

Übrigens – in meinem kostenlosen Ebook erkläre ich Ihnen ausführlich, wie Sie eine tiefe, emotionale Verbindung zu einem Mann herstellen

Gut, nehmen wir an, Sie lernen einen Mann kennen. Sie tauschen Ihre Nummern aus und beginnen, regelmäßig miteinander zu telefonieren. Bis in die frühen Morgenstunden plaudern Sie miteinander und Sie beginnen, ein ernsthaftes Interesse für diesen Mann zu entwickeln. Sie sind fasziniert von der Tatsache, dass Sie sich so gut mit ihm verstehen. Er scheint einer der seltenen Exemplare zu sein, mit dem Sie sich tatsächlich anregend UNTERHALTEN können.

Sie beginnen, langsam aber sicher, sich diesem Mann immer mehr verbunden zu fühlen. Daraus schließen Sie, dass er „dieses Gefühl der Verbundenheit doch auch fühlen muss…“

Vielleicht deutet er dieses Gefühl der Verbundenheit zu Ihnen sogar an, Fakt ist allerdings, dass er es längst nicht so deutlich SPÜRT wie Sie.

Was aber brauchen Männer, um genau das zu SPÜREN – das Gefühl „Wir verstehen uns perfekt, ich möchte sie noch lange Zeit bei mir haben“ ?

Wie schon erwähnt, bedarf es dazu gemeinsamer AKTIVITÄTEN. Es geht um Unternehmungen, die eine SPIELERISCHE Komponente haben. Nur dadurch entsteht in einem Mann das GEFÜHL, zusammen zu gehören.

Denn um dieses Gefühl zu bekommen, muss er mit Ihnen etwas TUN, und zwar möglichst etwas, bei dem man sich nicht zwangsläufig unterhalten muss.

(… und ich rede gerade nicht von Sex…) 😉

 

Hier sind einige Tipps, was Sie mit Männern unternehmen können:

Billiard spielen ist eine der besten Möglichkeiten, um mit einem Mann spielerisch zu flirten. Sie können sich verführerisch vor dem Tisch postieren, während er versucht zu zielen. Durch Ihre zauberhafte Erscheinung ist er natürlich abgelenkt und trifft das Ziel nicht. Wenn Sie an der Reihe sind, bitten Sie ihn um seine Hilfe. Welcher Mann würde es nicht genießen, den Arm um Sie zu legen und Ihnen beim Zielen zu helfen? Wenn Sie nicht treffen, geben Sie einfach ihm die Schuld dafür – auf eine lustige und ironische Art und Weise.

Männer lieben Ironie! Vor allem lieben wir es, sich gegenseitig auf eine harmlose Art und Weise zu necken. Genau DAS bewirkt bei uns das Gefühl einer Verbindung miteinander.

Generell sind alle gemeinsamen Unternehmungen, die eine spielerische Komponente haben, perfekt geeignet, um bei einem Mann ein „Wir-Gefühl“ auszulösen.

Wie wäre es, wenn Sie für Ihr nächstes Date einfach einen Ort aussuchen, der genau dieses Gefühl in einem Mann auslöst?

Auch Sie werden eine Menge Spaß haben, garantiert!

Letztens war ich mit meiner Freundin Squash spielen. Keiner von uns beherrschte die Technik, trotzdem hatten wir einen Riesenspaß!

Probieren Sie es doch auch einmal aus…!

Wenn man Männer befragt, woran sie sich am intensivsten bei ihren ehemaligen Partnerschaften erinnern, bekommt man IMMER die Antwort:

„Es war der gemeinsame Urlaub, die Fahrradtouren, der gemeinsame Sport usw…“ Und eben NICHT all das Gesagte, sondern das, was gemeinsam UNTERNOMMEN wurde.

Übrigens mit ein Grund, warum Männer z.B. das Datum der ersten Begegnung vergessen, während sie sich an den gemeinsamen Urlaub bis ins kleinste Detail erinnern…

Interessant, nicht?

Okay liebe Leserin, schlagen Sie für Ihr nächstes Treffen mit Ihrem (potentiellen) Schatz einfach einen Ort vor, der diese spielerische Komponente erfüllt. Das Billiard-Café, den Minigolfplatz, die Squash-Halle oder Ähnliches. Alleine dadurch heben Sie sich enorm von der Masse der Frauen ab, die Ihre Verabredungen hauptsächlich treffen, um sich zu unterhalten.

Denken Sie daran:

Das gemeinsame REDEN ist wichtig für SIE,
das gemeinsame TUN ist wichtig für IHN.

In diesem Sinn – viel Spaß bei Ihrer nächsten Verabredung!

Ihr Freund

Christian Sander

P.S. Es gibt genau vier weibliche Eigenschaften, nach denen jeder Mann absolut verrückt ist. Hier erfahren Sie mehr darüber.

Die meisten Differenzen in der Ehe beginnen damit,
dass eine Frau zu viel redet und ein Mann zu wenig zuhört.

Curt Goetz (1888 – 1960)

1 Kommentare

Einen Kommentar schreiben ---»
  1. Hallo,

    Wie steht es mit der besten Freundin beim Mann.. Ich hatte jetzt drei Männer kennengelernt, die eine beste Freundin hatten und gerade definitiv den zweiten, der dann als eine andere Frau dazwischen kam also ich. Mit der besten Freundin eine Beziehung anfängt, obwohl ein schon sehr weit waren… Ich verstehe das nicht, wie man da auf einmal umschwenken kann.

    LG

    Gabriele Lübke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.